Deutsch
English
< zurück
25.05.2005 11:28 Alter: 12 Jahre

6. Alkestis-Ringvorlesung: Alkestis oder Die Schwierigkeit des Admetos zu sterben

Wir laden Sie herzlich ein zu der sechsten Veranstaltung der Ringvorlesung am

31. Mai 2005, 18 Uhr

Mendelssohn-Saal

der Hochschule für Musik und Theater

 

zu dem Thema

Übermalung der Alkestis. Zu Heiner Müllers „Bildbeschreibung“.

mit Prof. Dr. Barbara Hahn (Vanderbilt University, Dept. of German and Slavic Languages, Nashville/USA).

Der Eintritt ist frei.

 

„Bildbeschreibung" von Heiner Müller ist eine Art Prosagedicht, das von Mord, Zerstörung und Geschlechterkampf handelt.

In einem Nachsatz zu seiner „Bildbeschreibung" bezeichnet Heiner Müller seinen Text als „Übermalung" des Alkestis-Mythos, in dem Alkestis nach einem Spruch des Apollonorakels bereit ist, für die Rettung ihres todkranken Gatten zu sterben.

Ausgehend von diesem Hinweis wird die Frage entfaltet, warum der Text wie ein Traum strukturiert wird, wie Müller mit Auferstehungsmythen sowie mit Geschichts- und kulturtheoretischen Modellen spielt.