Deutsch
English
< zurück
03.05.2010 17:26 Alter: 7 Jahre

60 Jahre Musikhochschule -60 Veranstaltungen: Die lange Nacht mit alten und neuen Filmen über Robert und Clara Schumann

60 Jahre - 60 Veranstaltungen heißt das Motto, unter dem die Hochschule für Musik und Theater Hamburg ihr 60-jähriges Jubiläum während des ganzen Jahres 2010 feiert. In Konzerten, Opern- und Theateraufführungen, Vorträgen und Symposien wird das breite Spektrum der Hochschularbeit präsentiert.

 

Dazu gehören auch die Schumann Salons: Unter Leitung von Prof. Dr. Beatrix Borchard finden zu Ehren von Prof. Dr. Dr. h.c. Hermann Rauhe vier Salons anlässlich des 200. Geburtstags von Robert Schumann statt, die auch die

 

lange Filmnacht mit Filmen über Robert und Clara Schumann einschließt:

Donnerstag, den 06. Mai 2010, Beginn: 19:00 Uhr.

im Forum der Hochschule für Musik und Theater.

Harvestehuder Weg 12 (Eingang Milchstraße), 20148 Hamburg.

Eintritt frei.

 

Die dramatische Lebens- und Liebesgeschichte von Robert und Clara Schumann erfreute sich auch im Kino schon immer besonderer Beliebtheit. Während der NS-Zeit entstand in Deutschland "Träumerei" (1940) mit Hilde Krahl und Matthias Wieman, zwei Jahre nach dem Krieg in den USA "Song of love" von Clarence Brown ("Clara Schumanns große Liebe") mit Katherine Hepburn und Paul Henreid (1947). Diesen beiden historischen Filmbiographien werden zwei neue Filme gegenübergestellt: "Geliebte Clara" von Helma Sanders-Brahms (2009) mit Martina Gedeck und das für das ARD-Fernsehen gedrehte Dokudrama "Robert Schumanns verlorene Träume" von Volker Schmidt-Sondermann (2010).

 

Abfolge der Filme:

19:00 - 20:00 Uhr: Robert Schumanns verlorene Träume (2010)

20:10 - 22:03 Uhr: Song of love / Clara Schumanns große Liebe (1947)

22:15 - 0:00 Uhr: Geliebte Clara (2009)

0:10 - 1:55 Uhr: Träumerei (1940)

 

Eine Veranstaltungsreihe der Hochschule für Musik und Theater unter Leitung von Prof. Dr. Beatrix Borchard in Kooperation mit Prof. Marc Aisenbrey und Dr. Bettina Knauer - gefördert durch die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius aus Anlass des 80. Geburtstags von Prof. Dr. Dr. h.c. Hermann Rauhe; sowie durch die Gerhard Trede-Stiftung.

 

Für Rückfragen:

Dr. Bettina Knauer

040 5111401

0177 7426352

info@bettinaknauer.de