Deutsch
English
< zurück
18.05.2016 00:29 Alter: 201 Tage

Auszeichnung für HfMT-Kompositionsstudierende

Die aus Kolumbien stammende Komponistin Catalina Rueda, Studierende in der Klasse von Prof. Manfred Stahnke, erreichte im Rahmen des renommierten „Acht-Brücken“ -Festivals des WDR Köln den 2. Preis beim "6. Internationalen Kompositionswettbewerb für junge Komponisten".

Die Auszeichnung wurde ihr verliehen für das Werk „Duo Seraphim (2015) für Vokalsextett, Uraufführung“. Es sangen die Kölner Vokalsolisten.

Das elftägige Kölner Festival „Acht Brücken“ vom 30. April bis 10. Mai hatte sich 2016 der Spiritualität verschrieben. Insgesamt wurden 57 Veranstaltungen geboten, darunter  14 Uraufführungen. Das Festival wurde 2011 als Nachfolgefestival der MusikTriennale Köln ins Leben gerufen. Jährlich Anfang Mai widmet es sich der Musik der Moderne. Genreübergreifend werden in vielen verschiedenen Kölner Spielstätten von renommierten Künstlern und Ensembles der zeitgenössischen Musikszene sowie Vertretern der freien Musikszene Kölns die Bühnen der Domstadt bespielt.