Deutsch
English
< zurück
03.11.2005 16:23 Alter: 11 Jahre

Bedeutende Komponisten unterrichten an der Hamburger Musikhochschule

- Die ZEIT-Stiftung fördert das STUDIO 21 für aktuelle Musik -

Die ZEIT-Stiftung wird das STUDIO 21 für aktuelle Musik der Hochschule für Musik und Theater mit insgesamt 180.000,- €, verteilt über drei Jahre, fördern. Damit setzt die Stiftung ihr Engagement in dem schon seit 1997 bestehenden Förderschwerpunkt fort.

 

Die Mittel der ZEIT-Stiftung ermöglichen z. B.

• die Durchführung innovativer Konzerte und Workshops, in denen in mehrwöchigen, intensiven Arbeitsphasen fachübergreifend junge Komponisten und Instrumentalisten zusammengebracht werden,

• die Verpflichtung international renommierter Komponisten, Dirigenten und Musiker für das Studio 21,

• Gründung und Aufbau eines festen Ensembles 21: Neben Konzerten und Workshops wird hier jungen Komponisten die Möglichkeit geboten, ihre Werke aufführen zu lassen.

 

Bereits für dieses Wintersemester konnten renommierte Künstlerpersönlichkeiten verpflichtet werden:

• Das international arrivierte Kuss Quartett wurde für einen Komponistenworkshop im November/Dezember 2005 gewonnen.

• Mit Salvatore Sciarrino konnte einer der wichtigsten zeitgenössischen Komponisten für das Studio 21 verpflichtet werden. Salvatore Sciarrinos Vokalwerk "Infinito Nero" wird zusammen mit Claudio Monteverdis "Il combattimento“ szenisch aufgeführt (März 2006).

• In einem der kommenden Semester folgt Hans Zender, der als einer der wichtigsten Komponisten und Dirigenten seiner Generation gilt.