Deutsch
English
< zurück
11.12.2008 10:56 Alter: 8 Jahre

Bekannter österreichischer Komponist Bernhard Lang zu Gast in der Hamburger Musikhochschule

Wir laden Sie herzlich ein, am 15. Dezember 2008 an einem Vortrag, Workshop und Konzert mit Bernhard Lang in der Hochschule für Musik und Theater Hamburg teilzunehmen. Bernhard Lang ist einer der wohl meistbeschäftigten wie auch facettenreichsten Komponisten und Musiker Österreichs.

 

Veranstaltungsablauf:

Solovortrag von Bernhard Lang

15. 12. 13:00 Uhr

Raum 12 - Alte Bibliothek

Hochschule für Musik und Theater.

 

Workshop:

15. 12. 15:00 Uhr

Bernhard Lang mit den Musikern von "differenz / wiederholung 3".

FORUM der Hochschule.

 

Konzert

15. 12. 20.00 Uhr

Forum der Hochschule.

Bernhard Lang: "differenz / wiederholung 3" für Flöte, Violoncello und Akkordeon (Trio Krassimir Sterev, Michael Moser und Silvie Lacroix) mit den hinzugefügten "schriften" 1, 2 und 3. "differenz / wiederholung 10a" für Zither und Elektronik (Leopold Hurt).

 

Eine Veranstaltung des STUDIO 21 in Zusammenarbeit mit der ZEIT-Stiftung. - Eintritt frei.

 

Bernhard Lang

Der 1957 in Linz geborene Komponist ist seit 2003 Professor für Komposition an der Kunstuniversität Graz. Im Mozartjahr 2006 steuerte er das Musiktheater "I hate Mozart" bei. In der Saison 2008/09 ist Lang Capell-Compositeur der Staatskapelle Dresden. Gerade kürzlich hat ihm die Stadt Wien den Musikpreis 2008 verliehen.