Deutsch
English
< zurück
07.11.2012 17:11 Alter: 4 Jahre

„Bonjour, Monsieur Satie!“ - Visual Concert - musikalische Pantomime

17.11.12 | 20:00 | Forum der Hochschule für Musik und Theater

Wie in einem Bilderbuch entsteht vor den Augen des Publikums das Leben einer der eigenwilligsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Die Kunst der Pantomime verbindet sich mit der Musik des Ensembles aus Klavier, Cello und Perkussion. Das Zusammenspiel visueller und klanglicher Elemente öffnet den Raum für die Imagination und lässt Jung und Alt die Musik Erik Saties (neu) entdecken:

 

„Bonjour, Monsieur Satie!“ - Visual Concert - musikalische Pantomime mit der Cie. Bodecker & Neander

Samstag, 17.11.12  20:00   

Forum der Hochschule für Musik und Theater

 

Eintritt: € 8,-- , Schüler und Studierende: € 6,--

Vorverkauf: Konzertkasse Gerdes


Eine Veranstaltung der HfMT in Zusammenarbeit mit dem netzwerk junge ohren

 

Alexander Neander und Wolfram von Bodecker sind Absolventen der „Ecole Internationale de Mimodrame de Paris Marcel Marceau“. Seit 1996 arbeiten sie als Compagnie Bodecker & Neander zusammen und präsentieren weltweit ihre Kunst. Nach einem ersten inszenierten Konzert mit dem GewandhausOktett Leipzig folgten rasch weitere Projekte mit Orchestern und Instrumentalbesetzungen. Mit dem Format „Visual Concert“ nehmen Bodecker & Neander ihr Publikum mit auf phantasievolle musikalische Bilderreisen. Im Rahmen der Tagung „Jeder Musiker ist auch Vermittler – wirklich?!“ geben die Mimen detaillierte Einblicke in ihre Kunst. Für Studierende der HfMT und Gäste des junge ohren preises entwickelten sie ein „Visual Concert Training“, bei dem die Teilnehmer die Prinzipien der Pantomime am eigenen Leib erfahren und probieren können. Am Abend verabschiedet sich die Compagnie Bodecker & Neander mit dem Visual Concert „Bonjour, Monsieur Satie!“, das mit den Mitteln der musikalischen Pantomime, Schattenspiel, Film und Schwarzem Theater eine poetisch-skurrile Begegnung mit Eric Satie in Szene setzt.