Deutsch
English
Buchvorstellung: „Freund meiner MusikSeele – Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Klingemann im brieflichen Dialog“
< zurück
09.12.2015 10:27 Alter: 169 Tage

Buchvorstellung: „Freund meiner MusikSeele – Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Klingemann im brieflichen Dialog“

Im Rahmen der Ringveranstaltung „Gender Studies und Musik XVI:Neues aus Genderforschung und Musikvermittlung“ stellt Dr. Regina Back von der Claussen-Simon-Stiftung Hamburg ihr Buch „Neue Perspektiven auf eine Künstlerfreundschaft: „Freund meiner MusikSeele“ – Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Klingemann im brieflichen Dialog“ vor.

Bärenreiter Verlag. Kassel 2014.

Dr. Regina Back

Der Vortrag findet statt am
Dienstag, dem 15. Dezember 2015
18.00 Uhr (s.t.) im Mendelssohnsaal der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Der Eintritt ist frei

Im begleitenden  Musikprogramm werden Lieder von Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Klingemann von Studierenden aus der Klasse von Prof. Jörn Dopfer vorgetragen, begleitet von Nobue Ito, HfMT.

Die lebenslange Freundschaft zwischen Mendelssohn und Klingemann ist durch eine umfangreiche Korrespondenz dokumentiert, die mehr als 300 Briefe umfasst. Darin wurde über familiäre Ereignisse und berufliche Entscheidungen berichtet, musikalische Belange wurden ebenso erörtert wie zeitgenössische Literatur und europäische Politik und nicht zuletzt stand auch das Briefeschreiben selbst und das Verständnis von Freundschaft immer wieder im Fokus des Schriftwechsels. Die Auswertung der bislang unveröffentlichten Briefe Klingemanns und seines musikalischen Nachlasses hält nicht nur für die Mendelssohn-Forschung spannende Erkenntnisse bereit, sondern auch für Forschungen zur Briefkultur und zum Begriff der Freundschaft im 19. Jahrhundert.

Der Vortrag beleuchtet verschiedene Facetten der lebenslangen Freundschaft zwischen Mendelssohn und Klingemann sowie ihres vielfältigen künstlerischen Zusammenwirkens. Lesungen aus ihren Briefen sowie der Vortrag von Liedern beider Komponisten ergänzen das Programm.

 

Dr. Regina Back studierte Musikwissenschaft und Romanistik an der Philipps-Universität Marburg und an der Université Paris IV-Sorbonne. Nach ihrer Tätigkeit als Programmheftredakteurin für das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks war sie von 2001 bis 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Briefausgabe an der Universität Leipzig und gab den ersten Band von Mendelssohns Sämtlichen Briefen (Kassel u.a., 2008) mit heraus. Von 2008 bis 2014 arbeitete sie als Redakteurin des „Musikerinnen-Lexikons“ von Musik und Gender im Internet an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. 2014 übernahm sie die Programmleitung der Claussen-Simon-Stiftung in Hamburg, seit September 2015 ist sie Geschäftsführerin der Stiftung.

Moderation, Abendgestaltung und Organisation: Prof. Dr. Beatrix Borchard, Prof. Dr. Nina Noeske und Martina Bick, M.A.