Deutsch
English
< zurück
27.11.2009 17:10 Alter: 7 Jahre

DAAD Preis 2009 an Andriy Roshka

Anlässlich der Vergabe des DAAD-Preises 2009 an den russischen Studierenden Andriy Roshka laden wir Sie herzlich ein zu einem

 

FESTKONZERT

aus Anlass der DAAD Preisverleihung

am Freitag, den 4. Dezember 2009, 19.00h,

im Mendelssohn-Saal der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

mit Andriy Roshka, Flöte, mit Werken von J.S. Bach, Schubert und Martin?; Klavier: Nobue Ito.

 

Der Eintritt ist frei.

Die Preisverleihung erfolgt durch den Vizepräsidenten Prof. Dr. Michael von Troschke.

 

DAAD-Preis

Mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes werden einmal pro Jahr ausländische Studierende mit "besonderen akademischen Leistungen und bemerkenswertem gesellschaftlich-interkulturellem Engagement" ausgezeichnet. Andriy Roshka half ausländischen Mitstudierenden, sich gerade zu Beginn ihres Studiums in Deutschland zurechtzufinden und bereitete sie auf Unterrichte vor. Er leistete durch seine große Hilfsbereitschaft einen aktiven Beitrag zur Integration seiner ausländischen Kommilitonen.

 

Andriy Roshka

1983 in Kiew geboren, studierte an der Hochschule zunächst bei Prof. Hans-Udo Heinzmann im Diplomstudiengang Flöte und macht derzeit sein Konzertexamen in der Klasse von Prof. Moshe Aron Epstein.

Seit 2005 hat er Solo-Auftritte mit der "Jungen Philharmonie Köln", u.a. im "Palau de la Musica" (Barcelona), "Sydney Opera House", "Federation Concert Hall" (Hobard/Australien) und der "Victoria Hall" (Singapur). Tourneen führten ihn durch Australien, Neuseeland, Spanien, Portugal und Norwegen. 2006 hatte er Solo- und Kammermusik-Auftritte bei dem Festival "Musica y Danza" (Úbeda, Spanien) und dem Festival "Sommerliche Musiktage Hitzacker". Er gewann mehrere internationale Wettbewerbe und nahm an Meisterkursen bei Sir James Galway in Weggis (2004, Schweiz), E.-B. Hilse (2005, Bayreuth), Robert Dick (2006, USA) und William Dowdall (2007, Dublin) teil.