Deutsch
English
< zurück
02.05.2013 08:47 Alter: 4 Jahre

DAAD Preis 2013 an tschechische Musiktheater-Regiestudentin

Der diesjährige DAAD – Preis wird an die tschechische Musiktheater-Regiestudierende Vendula Nováková vergeben; er ist mit 1.000 Euro dotiert.

Sie studiert an der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Albrecht Faasch und Prof. Frank Düwel.

 

Anlässlich der Vergabe des DAAD-Preises 2013 an bei Vendula Nováková laden wir Sie herzlich ein zu der

 

Körber Studio Late Night

mit

DIE LUSTIGEN WEIBER
Eine Collage
von Giuseppe Verdi, Otto Nicolai, William Shakespeare u.a

Studienprojekt 2, Theaterakademie Hamburg, Musiktheater

Spieldauer: 45 Minuten

am Sonnabend, den 4. Mai 2013, 23 Uhr

in der Thalia Gauß (Garage)

Gaußstr. 190, 22765 Hamburg.

 

 

Vendula Nováková

studiert im 6. Semester im Studiengang Regie Musiktheater und führt bei dem Studienprojekt 2 „Die lustigen Weiber“ Regie. Ihr Studienprojekt 3 - "Das schlaue Füchslein" von Leos Janacek - wird am 17.10.2013 im Forum der Hochschule Premiere haben, und im September 2013 wird sie auf dem Festival „Spieltriebe“ in Osnabrück den Musiktheaterregiebereich der Hochschule mit dem neu komponierten Stück „Somnio ergo sum“ zum Thema Realität der Träume vertreten.

Die 29jährige Tschechin setzte nach ihren Schauspiel-, Theater- und Filmwissenschaft - Studien in der Tschechischen Republik ihre Ausbildung an der Theaterakademie seit 2010 fort. Sie wirkte als Schauspielerin in Tschechien in diversen Aufführungen als Gast mit, daran schlossen sich Regieassistenzen im Rahmen des Sommerfestivals Schloss Britz und der Komischen Oper Berlin an.

 

 

DAAD-Preis

Mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes werden einmal pro Jahr ausländische Studierende mit "besonderen akademischen Leistungen und bemerkenswertem gesellschaftlich-interkulturellem Engagement" ausgezeichnet. Der Arbeitskreis Internationales der Hochschule fand diese Kriterien bei Vendula Nováková in hervorragendem Maße gegeben und hat sie aus dem Kreis der vorgeschlagenen Studierenden für den DAAD-Preis 2013 ausgewählt.