Deutsch
English
„Dem Klang auf der Spur“ – 150 Kinder aus dem Programm „Jedem Kind ein Instrument“ geben ein Konzert in der Laeiszhalle
< zurück
29.05.2015 11:08 Alter: 2 Jahre

„Dem Klang auf der Spur“ – 150 Kinder aus dem Programm „Jedem Kind ein Instrument“ geben ein Konzert in der Laeiszhalle

Jeki-Konzert der Hochschule für Musik und Theater │ 2.6.2015 │ 17 Uhr │ Laeiszhalle

„Dem Klang auf der Spur“  – am 2. Juni  folgen dieser Spur rund 200 Mitwirkende, darunter 150 Kinder der Pilotschulen, die von  der Hochschule für Musik und Theater innerhalb des Programmes „Jedem Kind ein Instrument“  betreut werden: 

 

JeKi – Konzert

Dienstag, 02.06.15  17:00   

Laeiszhalle, Großer Saal

 

Eine Veranstaltung der Hamburger Hochschule für Musik und Theater und dem Ehepaar Elke und Horst Dörner.

 

Eintritt: € 1,--.

 

 

Auf  Einladung der Ehrensenatoren der Hochschule,  Elke und Horst Dörner,  zeigen Schülerinnen und Schüler in der Laeiszhalle, wie viel Freude das Erlernen eines Instrumentes macht, wenn man von Anfang an im Miteinander musiziert.  Dazu hat die Musikhochschule ein Konzept entwickelt, das Grundschulkinder bereits in der 1. Klasse in einem sogenannten Tandemunterricht an Orchesterinstrumente heranführt.

Der Auftritt des bereits fortgeschrittenen Streicherensembles der Akademie Harburg zeigt, wohin der Weg mit dem Instrument führen kann. Und wenn am Ende des Konzertes ein Orchester der Musikhochschule auftritt und im Finale Grundschulkinder gemeinsam mit den Studierenden spielen, spannt sich der Bogen dieses Konzertes vom schulischen JeKi- Musikunterricht bis hin zur Profession der Instrumentalisten.

 

 

Hintergrund - Information

Das Projekt "Jedem Kind ein Instrument" soll Kindern bereits in der 1.Klasse einen intensiven Kontakt zu einem erweiterten Instrumentarium ermöglichen. Es war 2007 auf Initiative von Elmar Lampson auch in Hamburg ins Leben gerufen worden. Die Hochschule entwickelte dazu innovative Ausbildungselemente, besonders hinsichtlich der zukünftigen Instrumentallehrkräfte, die in die Studienpläne für den Bachelor Instrumentalmusik der HfMT integriert wurden.

Das Ehepaar Elke und Horst Dörner konnte für die Finanzierung des Projektes gewonnen werden und unterstützt dies seitdem großzügig.