Deutsch
English
< zurück
29.06.2008 13:04 Alter: 8 Jahre

Der Jazzchor der Hochschule feiert sein 20-jähriges Bestehen mit Handel's Messiah - A Soulful Celebration

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens präsentiert der Jazz-Chor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Quincy Jones' berühmtes CD-Projekt "Handel?s Messiah - a soulful celebration" am

 

Sa, den 28. Juni, 20 Uhr,

Forum der Hochschule für Musik und Theater,

Karten zu 15/10/5 Euro im Vorverkauf bei der Konzertkasse Gerdes, Restkarten an der Abendkasse.

 

Prof. Dr. Christoph Schönherr, Gründer und Leiter des Jazzchores:

"Der Jazzchor-Gesang verbindet zwei Musiziertraditionen, die lange keine wirklichen Berührungspunkte hatten. Auf der einen Seite nimmt der Chorgesang im Jazz viele Elemente der klassischen Chortradition auf. Auf der anderen Seite ist die Harmonik und Rhythmik vom Jazz geprägt."

 

Besondere Highlights für den Jazzchor waren immer schon die Chorreisen, u. a. nach Holland, Frankreich, Spanien oder in die Schweiz, oder die Auftritte bei den großen Festivals wie z. B. dem "Schleswig-Holstein-Festival" und die Mitwirkung bei "Mass" von L. Bernstein zusammen mit dem Philharmonischen Staatsorchester.

 

Und dann war da natürlich 1999 die weltweit erste Live-Aufführung von "Handel?s Messiah - a soulful celebration", also die konzertante Aufführung der Musik jenes gleichnamigen legendären CD-Projekts von Quincy Jones aus dem Jahre 1992, die nun - dem Jubiläum angemessen - am 28.6. erneut zur Aufführung kommt.