Deutsch
English
< zurück
05.05.2006 11:10 Alter: 11 Jahre

Die Elbphilharmonie – einer der Top-Konzertsäle der Welt?

Neue Ringvorlesung ELBPHILHARMONIE an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Hamburg hat sich vorgenommen, mit der Elbphilharmonie den Sprung in die Top-Konzertsäle der Welt zu schaffen. Wenn man ein weltweites Konzerthaus-Ranking erstellen würde, stehen sich zwei Gruppen gegenüber:

 

Zum einen die Konzertsäle, die sich einen Namen in der Musikgeschichte gemacht haben, z. B. das Konzerthaus Wien, das Concertgebouw oder die Carnegie Hall. Auf der anderen Seite stehen moderne Konzertsäle mit spektakulärer Architektur. Die Berliner Philharmonie war einer der ersten modernen Konzertsäle, die das traditionelle Schuhschachtelprinzip aufgebrochen haben, gefolgt vom Gasteig in München, der Kölner Philharmonie und jüngst der Walt Disney Hall in L.A.

 

Für das Profil eines Top-Konzertsaales wird es neben der Architektur eines eigenen unverwechselbaren künstlerischen Profils bedürfen. Welche Elemente gehören dazu und welches sind die Ressourcen Hamburgs, die zu einem solchen Profil beitragen können?

 

Diese Fragen wird Prof. Dr. Reinhard Flender mit Prof. Dr. Karin von Welck (Kultursenatorin Hamburg), Claus Spahn (Die Zeit) und Andreas Mölich-Zebhauser (Intendant Festspielhaus Baden-Baden) am

Donnerstag, 18. Mai 2006, 18 Uhr,

Mendelssohn-Saal der Hochschule für Musik und Theater

diskutieren.