Deutsch
English
< zurück
12.02.2015 07:24 Alter: 2 Jahre

Dritter Preis für HfMT-Studierende

Bei dem diesjährigen Wettbewerb "Franz Schubert und die Musik der Moderne“ in Graz erlangten Pia Salome Bohnert (1. Semester MA Gesang bei Prof. Jörn Dopfer) zusammen mit ihrer Pianistin Linda Leine (ehemals Klasse Burkhard Kehring) den mit 4.500 Euro dotierten dritten Preis.

Pia Salome Bohnert (li.) und Linda Leine

Der zum 9. Mal stattfindende Wettbewerb wurde vom 4. bis 12. Februar 2015 an der Kunstuniversität Graz (KUG) in den Sparten Duo für Gesang und Klavier (Lied), Trio für Klavier, Violine und Violoncello sowie Streichquartett ausgetragen. Teilnehmen konnten Musiker und Musikerinnen, die nach dem Februar 1979 geboren wurden.

Der Internationale Wettbewerb "Franz Schubert und die Musik der Moderne" ist ein von der Kunstuniversität Graz 1989 ins Leben gerufener Kammermusikwettbewerb. Alle drei Jahre bildet sich hier ein Zentrum von nahezu 200 jungen Musikern aus allen Teilen der Welt, die sich in Graz vor einer international besetzen Jury präsentieren. Den jungen Talenten kann damit eine äußerst qualitätsvolle Standortbestimmung ihres Könnens in einem internationalen Kontext auf höchstem Niveau eingeräumt werden