Deutsch
English
< zurück
07.07.2006 15:41 Alter: 10 Jahre

Echo Klassik 2006 an Wolf Kerschek

Prof. Wolf Kerschek wurde für seine orchestratorisch - filmkompositorische Mitwirkung bei der Animationsserie „Little Amadeus“ (- Die TV-Serie Geburtstags-Edition"/Gateway4M – more fine music & media GmbH) der "Echo Klassik 2006 in der Kategorie „Klassik für Kinder" – Preis“ verliehen, zusammen mit Adrian Askew, Winfried Debertin, Udo Beissel, Martin Bentz und Peter Will.

 

Ausgezeichnet wird die herausragende Einspielung mit klassischer Musik, die sich an Kinder richtet und die durch gelungene kindgerechte Präsentation auf besondere Weise geeignet ist, Kindern klassische Musik nahe zu bringen.

 

Wolf Kerschek – Professor und Arrangeur der FIFA-Hymne

Jahrgang 69, schrieb u. a. für das BundesJazzorchester unter der Leitung von Peter Herbholzheimer, für die NDR-, HR- und RIAS-Bigband, für verschiedene Orchester und Kammerbesetzungen in Deutschland, der Schweiz und den USA. Er war auf Tourneen in den USA, Russland und Baltikum, und zahlreichen Ländern Europas. Er trat in Radio und Fernsehen mit hochgradigen Musikern wie John Taylor, Richard Wester, Jeorge Degas und vielen anderen auf und hat bis heute über 30 CDs aufgenommen.

Heute hat er eine Professur für Jazztheorie und die Leitung der Bigband an der Hamburger Musikhochschule inne und arbeitet als freier Komponist und Arrangeur.

 

Aktuell hat Wolf Kerschek die FIFA Hymne arrangiert und dirigiert, die bei jedem WM Spiel zum Einmarsch der Spieler erklingt.