Deutsch
English
< zurück
21.02.2011 11:05 Alter: 6 Jahre

Erste Masterabsolventin in Komposition an der Hamburger Musikhochschule

Nach dem Griechen Ioannis Mitsialis ist die Südkoreanerin Heeyeon Jin (Klasse Prof. Peter Michael Hamel) nun die erste Frau, die an der Hamburger Musikhochschule den neu eingerichteten Masterstudiengang Komposition absolviert hat.

Wir laden Sie herzlich ein zu dem Konzert mit Neuer Kammermusik, welches aus Anlass ihrer Masterprüfung stattfindet am

 

Donnerstag, 24.02.11  20:00   

Forum der Hochschule.

Eintritt frei.

 

Heeyeon Jin studierte Komposition von 2001-2005 an der Ewha Womans University in ihrer Heimatstadt Seoul, von 2005-2007 bei Prof Chung-lek Chang. Im Oktober 2008 wurde sie zum Studiengang Master Komposition in die Hauptfachklasse von Peter Michael Hamel aufgenommen. Heeyeon Jins Musik wurde schon häufig in ihrer Heimat aufgeführt und mit Preisen ausgezeichnet, etwa beim Seoul Music Festival 2003 und beim Wettbeweb "Ibla Grand Prize 2010".

 

Der Konzertabend beinhaltet diverse Uraufführungen (so z. B. das Kammerensemble-Stück "Sag" mit solistischer Gesangs- und Sprechstimme), das auf den "Wassertropfen" aufbauende Streichquartett Nr. 1 steht jedoch als Masterabschlussarbeit und Uraufführung im Mittelpunkt des Abends.

Die erste Setzung des Streichquartetts zugunsten einer charakteristischen eigenen Diktion besteht in kleinen spannenden akzidenten Bewegungen, die jeweils mit dem ausgehaltenen Haupt-Ton kontrastiert wird. Die Bewegungen auf kleinstem Tonraum verdichten sich zusehends zu intensiven sich überlagernden Gebilden. Die persönliche Entwicklung und die Lebenserfahrungen der Komponistin, von Südkorea kommend, als Studentin in Europa, mag als innere Geschichte hinter der Komposition verborgen sein. Die Frage stellt sich, ob das Ende des Stückes einen Kommentar für den augenblicklichen Seinszustand der Komponistin darstellt, zwischen dem Hier in Hamburg und dem fernem Zuhause?

 

 

Programm:

„Sag...“ für eine Sprech-/Gesangsstimme und Ensemble (2008-2010) UA
Marlen Korf, Stimme/Gesang
Ye Zhao, Flöte
Carola Schaal, Klarinette
Shparkiy Andriy, Posaune
Oliver Ploschewski und Matthias Kelemen, Schlagzeug
Daria-Karmina Iossifova, Klavier
Dorothea Bauer, Violine
Chanmi Park, Violoncello
Ensembleleitung: Istvan Menich-Horvath

Wassertropfen für Violoncellosolo (2009)
Solist: David Stromberg

„Passing the Visions...“ für Stimme und Klavier (2010)
Text: Walt Whitman 1865
Leslie Leon, Stimme
Prof. Raminta Lampsatis, Klavier

 

Global Festival ein kurzes Film Projekt
"Fast food"
mit Seungwon Park (2010)

Erinnerung für Klarinette und Klavier (2008/2009)
Duo LUXA
Carola Schaal, Klarinette
Daria-Karmina Iossifova, Klavier

Erstes Streichquartett (2010) UA
Ying-Chieh Li, Violine
Dorothea Bauer, Violine
Hsin-Yi Liu, Viola
Wenbin Geng, Violoncello