Deutsch
English
< zurück
07.06.2013 14:59 Alter: 4 Jahre

Erste Preise für alle Junior-Studierenden der Andreas Franke Akademie der Musikhochschule Hamburg

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" Ende Mai in Nürnberg, Fürth und Erlangen waren die Juniorstudierenden der Andreas Franke Akademie der Hochschule für Musik und Theater zu 100 % erfolgreich: Alle Juniorstudierenden errangen erste Bundespreise, sowohl in der Solowertung als auch in den Kammermusikwertungen.

Ausgezeichnet wurden Anna Olivia Amaya Farias (Violoncello), Leonard Fu, Oliver Rau (beide Violine), Daniel Golod (Wertung Klavierbegleitung), das Klaviertrio Daniel Golod, Leonard Fu und Anna Olivia Amaya Farias sowie die beiden Duos Tillmann Höfs und Anton Gerzenberg (Horn und Klavier) und Josa Malich und Anton Gerzenberg (Trompete und Klavier).


Die derzeitigen Junior-Studierenden sind zwischen 13 und 18 Jahre alt. In ihrem Sommerkonzert am

 

Freitag, 21.06.13 19:00 - 22:00

Im Mendelssohn-Saal der Hochschule für Musik und Theater

Sommerkonzert der Jungstudierenden der Andreas Franke Akademie

Eintritt frei

 

präsentieren sie sowohl Solo-Literatur als auch die in den letzten Semestern einstudierten Kammermusikwerke.

 

 

Die Andreas Franke Akademie bietet ein Juniorstudium für musikalisch hochbegabte Jugendliche. Gerade für musikalisch hochbegabte Jugendliche im Schulalter gibt es in Deutschland kaum Ausbildungsmöglichkeiten. Diese Erkenntnis brachte den Hamburger Unternehmer und Kunstmäzen Andreas Franke im Jahr 2007 auf die Idee, eine Akademie für die Frühförderung junger Musiktalente zu gründen. In enger Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater sowie der Stiftung der Freunde der HfMT entstand daraufhin das Konzept für die Akademie, die im November 2008 eröffnet wurde. Die Leitung hat Prof. Niklas Schmidt.