Deutsch
English
< zurück
09.09.2015 14:39 Alter: 1 Jahre

Erster Preis und Publikumspreis im „Premio Trio di Trieste" für Hamburger Musikstudierende

Zwei Studierende der Hochschule für Musik und Theater Hamburg haben den 1. Preis in dem am 7. September 2015 zu Ende gegangenen Wettbewerb "Premio Trio di Trieste" gewonnen:   Olena Guliei (Cello, Klasse Prof. Gmelin) und Voludymyr Lavrynenko (Klavier, Klasse Prof. Koroliov) wurden in der Kategorie Klavier und ein Streichinstrument unter 37 Bewerbern als bestes Duo ausgezeichnet. Neben einem Geldpreis von 9000,- € beinhaltet der Preis 15 Konzerte in Europäischen Ländern. Gleichzeitig wurde ihnen der Publikumspreis zuerkannt.

Duo Guliei - Lavrynenko

Olena Guliei

absolvierte von 2007-2012 die Nationale Tschaikowsky Musikakademie in Kiew. Seit 2012 ist sie in der Klasse von Prof. Bernhard Gmelin, machte 2014 ihren Master und studiert nun mit dem Ziel des Konzertexamens.

Olena Guliei absolvierte verschiedene Meisterkurse in Kiew, Warschau, Hamburg und Baden-Baden, ist Preisträgerin mehrerer Internationaler Cello-Wettbewerbe, gab Solokonzerte in der Ukraine, Polen, Schweden und der Schweiz und ist europaweites Orchestermitglied und zudem als aktive Interpretin von Kammermusik tätig. In der Spielzeit 2015/2016 ist sie Akademistin des NDR Sinfonieorchesters Hamburg.

 

Volodymyr Lavrynenko

Der in der Ukraine geborene Konzertpianist studierte am P. I. Tschaikowsky Konservatorium in Kiew. Im Jahre 2006 kam er in die Schweiz und setzte sein Studium zunächst an der Hochschule der Künste Bern bei Tomasz Herbut fort und ab September 2009 in der Master-Klasse von Konstantin Lifschitz an der Hochschule Luzern.

Zurzeit macht er sein Konzertexamen bei Prof. Evgeni Koroliov an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater.

 

Volodymyr Lavrynenko ist Preisträger der Kiefer Hablitzel-Stiftung und mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Er absolvierte Meisterkurse u.a. bei Andrey Gavrilov, Dmitri Bashkirov, Alfred Brendel, Alexei Lubimov und Leon Fleisher.

Als Solist und Kammermusiker hat er mehrere Konzerte in verschiedenen Städten der Ukraine gegeben. Tourneen führten ihn ausserdem nach Tschechien, Rumänien, Polen, Russland, Frankreich und Italien, auch in der Schweiz ist er vielfach aufgetreten.