Deutsch
English
< zurück
30.05.2007 13:21 Alter: 10 Jahre

György Ligeti zum ersten Todestag (I)

Ligeti Gedenkkonzert

am Montag, 4. Juni 2007, 19.30 Uhr,

Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23, 20095 Hamburg

Eintritt: 8,- Euro , Schüler und Studierende: 5,- Euro

Kartenvorverkauf: Freie Akademie der Künste, www.fadk.de

 

Eine Veranstaltung des STUDIO 21 für aktuelle Musik in Kooperation mit der Frei-en Akademie der Künste.

 

Am 12. Juni 2007 jährt sich der Todestag des ungarischen Komponist György Ligeti, der von 1973-1989 eine Professur für Komposition an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg innehatte. Aus diesem Anlass veranstaltet die Hochschule zusammen mit der Akademie der Künste zwei Gedenkkonzerte (4. und 12. Juni).

 

Als würde Ligeti selbst durch den Abend führen...

Der (erste) ungewöhnliche Abend zu Ehren Ligetis startet mit dem Poème Symphonique für 100 Metronome. In Collagen aus Texten und Originalton- und Filmaufnahmen von und mit Ligeti wird er noch einmal gegenwärtig sein und quasi selbst durch diesen Abend führen. So wird er z. B. dem Publikum selbst etwas dazu erzählen, welche Stücke ihn in seinem "Hörhorizont" beeinflusst haben. Seine vielfältigen Interessen an Ethnologie oder Naturwissenschaft werden an exemplarischen Stücken erläutert und zu Gehör gebracht. Zusammengestellt und moderiert wird der Abend von Prof. Frank Böhme.