Deutsch
English
< zurück
15.12.2014 09:33 Alter: 2 Jahre

Hamburger Gesangsstudierender gewinnt den 15. Maritim Musikpreis 2014

Der 30-jährige Tenor Sunghyun Kim aus Südkorea, der an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Opernklasse bei Prof. Carolyn Grace James studiert, hat nach einem ungewöhnlich hochklassigen Finale den Maritim Musikpreis 2014 (Oper, Operette, Oratorium, Lied) gewonnen.

Sunghyun Kim - Foto Thomas Berg

Die Preise (Gesamtdotierung 16.500) - einschließlich des Preises für Klavierbegleitung - wurden am 13. Dezember 2014 zum festlichen Abschluss der 15. Maritim Musikwoche im Konzertsaal des Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand vergeben.

Der erste Preis ist mit 5.500 Euro dotiert. Der langjährige Wettbe-werbsleiter und Juryvorsitzende Rainer Wulff lobte die her-ausragende musikalische Leistung des 1. Preisträgers: „Sunghyun Kim verbindet eine brillante Gesangstechnik mit wunderbaren Klangfarben und großartiger Gestaltung. Ein Tenor, der aber auch mit dem Herzen singt!“.

 

Sunghyun Kim (30) hatte Ende November 2014 gerade den zweiten Preis im "Magda Olivero Concorso" in Mailand gewonnen. Der Preis bestand aus dem Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro und einem Konzert in Verona.

Er studierte bis 2010 an der Kunst-Universität in Seoul (Bachelor). Inzwischen setzt er sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg fort bei Prof. Carolyn Grace James. In seiner Heimat hat er bereits an zahlreichen Konzerten teilgenommen und große Rollen auf der Opernbühne gespielt (Ferrando in Così fan tutte, Edgardo in Lucia di Lammermoor und Alfredo in La Traviata.) Bei Wettbewerben in Südkorea war er mehrfach 1. und 2. Preisträger und ist inzwischen auch bei europäischen Gesangswettbewerben erfolgreich. Beim Marcello Giordani-Wettbewerb 2013 gewann Sunghyun Kim den 3. Preis und war Finalist beim Competizione dell‘Opera in Österreich.

 

Maritim Musikpreis

In drei Wettbewerbsrunden hatten 50 Gesangsstudierende der mit der Musikwoche kooperierenden Musikhochschulen aus Hamburg, Lübeck, Rostock und (erstmals) Hannover sowie ihre Klavierbegleitung teilgenommen, wobei 23 Nationen vertreten waren.

Weitere Mitglieder der Jury - neben Rainer Wulff - waren die renommierten Opernsänger Milana Butaeva, Roswitha Christina Müller und Hartmut Bauer, die Intendantin der Eutiner Festspiele, Do-minique Caron, sowie die Kulturjournalisten und Musikrezensenten Dr. Christian Strehk, Kieler Nachrichten, Jürgen Feldhoff, Lübecker Nachrichten, Michael S. Zerban, Opernnetz, und Hans-Peter Raiß, Radio Bremen.

 

Der Wettbewerb um den Maritim Musikpreis ist seit 2000 Abschluss und Höhepunkt der alljährlichen Maritim Musikwoche, die unter der Künstlerischen Leitung des Ehrenpräsidenten der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Prof. Dr. Hermann Rauhe und von Pastor i.R. Wolf Dietmar Szepan (Senioren-Akademie Lübecker Bucht e.V.) steht.

 

 

Preisträger des Maritim Musikpreises 2014

gestiftet von Dr. Monika Gommolla, Vorsitzende des Aufsichtsrats der Maritim Hotelgesellschaft

 

1. Preis (2.500 €): Sunghyun Kim (30), Tenor, Südkorea, HfMT Hamburg

2. Preis (1.000 €): Anna-Doris Capitelli (23), Sopran, Deutschland/Italien, HMTM Hannover

3. Preis (je 500 €): Caroline Nkwe (28), Sopran, Südafrika, MHS Lübeck und Grzegorz Sobczak (27), Bariton, Polen, HfMT Rostock

 

Publikumspreis

500 €: Karo Khachatryan (28), Tenor, Armenien, HfMT Rostock

 

Oscar und Vera Ritter-Stiftung Hamburg

(beste Klavierbegleitung) 2.500 €: Jamie Bergin (25), Großbritannien, HMTM Hannover

Franz-Wirth-Gedächtnis-Stiftung Hamburg

2.500 €: Sunghyun Kim (30), Tenor, Südkorea, HfMT Hamburg

500 €: Iryna Salvytska (27), Klavierbegleitung, Ukraine, HfMT Rostock

Walter und Charlotte Hamel Stiftung Hannover (Förderpreise)

2.000 €: Anna-Doris Capitelli (23), Sopran, Deutschland/Italien, HMTM Hannover

500 €: Grzegorz Sobczak (27), Bariton, Polen, HfMT Rostock

BOAS Company (südkoreanische Künstleragentur)

je 500 €: Myong-Hyun Lee (26), Tenor, Südkorea und Sunghyun Kim (30), Südkorea, HfMT Hamburg

Breuell & Hilgenfeldt GmbH Hamburg

500 €: Aska Carmen Saito (26), Klavierbegleitung, Spanien, HfMT Hannover

500 €: Caroline Nkwe (28), Sopran, Südafrika, MHS Lübeck,

Eutiner Festspiele

Engagement in der Spielzeit 2015, Gage je nach Größe der Rolle, mind. 1500 €  Caroline Nkwe (28), Sopran, MHS Lübeck