Deutsch
English
< zurück
08.09.2014 08:23 Alter: 2 Jahre

Hamburger Jungstudent der Andreas-Franke-Akademie gewinnt Tonali-Wettbewerb

Leonard Fu aus der Klasse von Musikhochschulprofessorin Tanja Becker-Bender erhielt gleich drei Preise: Hauptpreis, Publikumspreis und Musikvermittlungspreis

Leonard Fu (17, Andreas-Franke-Akademie, Jungstudent der Klasse Prof. Tanja Becker-Bender) gewann an diesem Wochenende den Tonali-Wettbewerb. Im Finale am 6.9.2014 spielte er im Großen Saal der Laeiszhalle das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy zusammen mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Alexander Shelley.

 

Leonard Fu erhielt den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis, den mit 3.000 Euro dotierten Publikumspreis und den von einer Schülerjury vergebenen Musikvermittlungspreis. Bestandteil seines Hauptpreises sind eine wertvolle alte Violine von Nicola Gagliano als Leihgabe, verliehen von Florian Leonhard aus London, zahlreiche Konzertengagements, u.a. eine Einladung nach St. Petersburg, die Aufnahme in das Kulturförderprogramm "Jugend kulturell" der HypoVereinsbank. Als Bestandteil des Musikvermittlungspreises wird er in der Reihe "Talent-Konzerte" im Sasel-Haus auftreten.

 

Weitere Informationen und Fotos vom Finale auf www.tonali.de

 

 

Der in Kiel geborene Leonard Fu, Stipendiat der Andreas-Franke-Akademie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und in diesem Rahmen Jungstudent der Violinklasse von Prof. Tanja Becker-Bender, erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 4 Jahren und fing mit 7 an, Violine zu spielen. Mit 7 Jahren war er der jüngste Finalist beim "Steinway Klavierwettbewerb" in Hamburg und hat auch bei „Jugend Musiziert“ in der Kategorie Klaviersolo mehrmals 1. Preise erhalten. Im Fach Violine hat er sowohl in der Kategorie Solo als auch Duo bei "JuMu" 1. Preise gewonnen.

Er gewann weitere zahlreiche Wettbewerbe, so z. B. den 2009 den 2. Preis beim 16. Internationalen Violinwettbewerb Andrea Postacchini in Italien, 2010 war er Semifinalist beim 6. Internationalen Violinwettbewerb Louis Spohr in Weimar, 2012 wurde er mit 20 anderen Finalisten nach Bejing zum 16. Internationen Wettbewerb Yehudi Menuhin eingeladen. 2013 gewann er den 1. Bundespreis beim Wettbewerb Jugend Musiziert und er wurde noch im selben Jahr beim 32. Internationalen Lipizer-Violinwettbewerb in Gorizia, Italien, als jüngster Teilnehmer des Wettbewerbs überhaupt mit dem 6. Preis ausgezeichnet und Gewinner zweier Sonderpreise.

Er spielte bei zahlreichen Konzerten, sowohl als Pianist, als auch als Violinist. Leonard ist Stipendiat der "Dr. Hans-Hoch-Stiftung" und der Oscar und Vera Ritter Stiftung.

 

 

In dem innovativen Konzept des Tonali – Wettbewerbs geht es darum, Kinder und Jugendliche für klassische Musik zu begeistern, die selten oder nie mit Klassik in Berührung kommen. Tonali vergibt seit 2010 den höchstdotierten Klassik Preis für  talentierte Jungsolisten aus.