Deutsch
English
< zurück
13.11.2007 21:07 Alter: 9 Jahre

Hamburger Klangwerktage "Lied unlimited":

Neue Kooperation der Hamburger Musikhochschule mit der Universität der Künste Berlin im Liedbereich

 

Im Rahmen der Hamburger Klangwerktage, eines Festivals für zeitgenössische Musik, das vom 19. - 24.11.2007 auf Kampnagel zum zweiten Mal stattfindet und diesmal unter dem Motto "Lied unlimited" steht, werden sich Gesangs- und Klavierstudierende aus Hamburg und Berlin zu einem neuartigen gemeinsamen Konzertprojekt formieren: Studierende der Liedklassen von Prof. Burkhard Kehring an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und von Prof. Axel Bauni an der Universität der Künste Berlin stellen gemeinsam in drei Uraufführungs-Konzerten in Hamburg, Berlin und Leipzig aktuelle Liedkompositionen junger internationaler Komponisten vor.

 

Wesentlicher Bestandteil der "Hamburger Klangwerktage" ist ein alljährlicher Kompositionswettbewerb, der in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Literaturinstitut Leipzig durchgeführt wurde und für die Komposition eines Klavierlieds nach Textvorlagen von Absolventen dieses Instituts ausgeschrieben war. Die beiden preisgekrönten Werke dieses Wettbewerbs von Khadija Zeynalova (Asserbaidschan) und Simone Movio (Italien) werden in den Konzerten ebenso zur Uraufführung kommen wie ausgewählte neue Liedkompositionen des Jahres 2007 nach freien Texten.

Mit den "Liedminiaturen" von Benjamin Scheuer (Klasse Prof. Fredrik Schwenk) ist auch das Werk eines Hamburger Kompositions-Studierenden in das Programm aufgenommen worden.

 

Die PreisträgerKonzerte "Junge Komponisten" des 2. Internationalen Kompositionswettbewerbes der Hamburger Klangwerktage finden statt:

 

am 24.11.2007, 20 Uhr in Hamburg (Kampnagel K2),

am 27.11.2007 in Berlin (Konzertsaal der UdK) und

am 28.11. in Leipzig (Alte Börse). Die letzte Aufführung wird vom MDR Leipzig aufgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.klangwerktage.de