Deutsch
English
< zurück
27.07.2015 03:17 Alter: 1 Jahre

Hamburger Lehrpreis 2015 für Frank Düwel

Der Regisseur, Dramaturg und Theaterwissenschaftler Frank Düwel M.A. wurde am 6. Juli 2015 in Hamburg mit dem Lehrpreis der Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg erhalten. Die Ehrung wurde von Senatorin Katharina Fegebank vorgenommen. Das Präsidium der HfMT hat Frank Düwel bereits „für seine hervorragende Arbeit an unserem Hause“ gedankt. Frank Düwel selbst versteht die Auszeichnung nicht nur als Anerkennung seiner Lehrarbeit: „Ich deute ihn auch als Richtungsvorgabe dafür, dass Musiktheater viel mehr ist als nur die klassische Oper.“

Foto: HfMT

2009 wurde Frank Düwel als Dozent an die HfMT berufen für den Bereich Regie /Musiktheaterregie und Projektleitung. Seine Expertise beruht in der Zusammenführung der unter­schiedlichen Fächer; er bringt seine Studentinnen und Studenten mit allem in direkte Berührung, womit der Künstler es zu tun haben kann: Gesang, Komposition, Dirigieren, Bühnenbild, Kostümbild, Neue Medien und Regie. Ein Stück seiner Arbeit an der Hochschule spiegelt sich jedes Jahr auch in einigen KulturSommer-Projekten wider, bei denen Frank Düwel seine jungen Künstler in die Praxis vor dem Lauenburgischen Publikum schickt.

Frank Düwel wurde 1963 in Lübeck geboren. 1984 – 1991 absolvierte er das Studium der Theaterwissenschaften, Pädagogik und Neuerer Deutscher Literaturgeschichte in Erlangen und unternahm private Studien bei Yoshi Oida (No-Theater).
Abschluss M.A. mit Examensschwerpunkt Darstellerausbildung; danach Lehrtätigkeit an der Schule für Schauspiel und Universität Hamburg, FH und Uni Kiel; 1997 – 2002 fest engagiert für Regie und Dramaturgie am Theater Lübeck, 2003 bis 2007 am Theater Heilbronn als stv. Intendant; seit 1999 Geschäftsführer von „norden“ Theaterproduktion (Hamburg); seit 2000 Mitglied der UNESCO ITI Germany; seit 2008 freier Regisseur und Dramaturg. Darüber hinaus arbeitet er für Oper und Neues Musiktheater, seit 2010 ist Frank Düwel der Intendant des KulturSommers am Kanal in Mölln.