Deutsch
English
< zurück
23.11.2011 13:22 Alter: 5 Jahre

Hamburger Musikpreis "Hans" für Eventim Popkurs

Am 22. November wurde im Szeneclub „Gruenspan“ zum dritten Mal der Hamburger Musikpreis „Hans“ verliehen. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört der Eventim-Popkurs an der Hochschule für Musik und Theater, seit 30 Jahren eine „Brutstätte für künstlerische Koalitionen“ (Hamburger Abendblatt). Der Leitungscrew um Katja Bottenberg, Anselm Kluge und Peter Weihe überreichte Laudator Smudo den diesjährigen Sonderpreis der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft.

Gegründet wurde der Eventim-Popkurs im Jahr 1982 als "Modellversuch Popularmusik" und war damit der erste Ausbildungsgang seiner Art in Deutschland. An der Gründung beteiligt waren neben dem damaligen Präsidenten der Hochschule Hermann Rauhe zahlreiche Bühnenkünstler wie Konstantin Wecker und Peter Maffay, aber auch Liedtexter wie Ernst Bader oder Walter Brandin und Komponisten wie Herb Geller oder Dieter Glawischnig.
Der Popkurs richtet sich gezielt an Künstler, die neben ihrer Autorenschaft auch auf der Bühne aktiv sind. Bewerber müssen einen Lebenslauf und Aufnahmen ihrer Songs einreichen. Ein Dozentengremium trifft daraus eine Vorauswahl. Eine Live-Prüfung entscheidet anschließend über die Teilnahme.
Erfolgreiche Absolventen und Bands von Popkurs-Absolventen sind unter anderem Ute Lemper, Michy Reincke, Tim Fischer, Rainbirds, Seeed, Wir sind Helden unnd Revolverheld.