Deutsch
English
< zurück
02.05.2013 16:15 Alter: 4 Jahre

„Heiserkeit und deren Ursache“

04.05.13 │ 14:30 - 17:00 │ Mendelssohn-Saal der HfMT - Experte für Phoniatrie und Pädaudiologie an der Musikhochschule

Die Hochschule für Musik und Theater Hamburg lädt in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen vor Ort und der Deutschen Gesellschaft für Gesangwissenschaft ein zu dem Vortrag

„Heiserkeit und deren Ursache“

Prof. Dr. Götz Schade vom Universitätsklinikum Bonn, Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie

am Samstag, 04.05.13 14:30 - 17:00

Mendelssohn-Saal der Hochschule für Musik und Theater

 

Moderation: Prof. Dr. Winfried Adelmann, HfMT Hamburg

Eintritt: € 10,--  Schüler und Studierende: € 5,--

 


Prof. Dr. Götz Schade vom Universitätsklinikum Bonn, Facharzt für Phoniatrie & Pädaudiologie wird über das Thema „Heiserkeit und deren Ursache sowie diagnostische und therapeutische Möglichkeiten referieren“. Anschließend sind alle anwesenden Fachkräfte der Gesangpädagogik eingeladen, durch Fragen oder eigene Erfahrungen das große Thema Gesangsstimme und ihre Krankheiten zu diskutieren.

Prof. Dr. Schade ist durch die jahrelange Arbeit in der Spezialsprechstunde für professionelle Stimmnutzer im UKE in Hamburg und nach seiner Berufung nach Bonn durch seine dortige langjährige Arbeit als Arzt sehr vieler Sänger und Sängerinnen sowie durch die Ausrichtung von Fachtagungen zum Thema ausgesprochen profiliert und sensibilisiert. Durch seine reiche Erfahrung ist er für alle Gesangspädagogen ein wichtiger Ansprechpartner für alle Probleme im Zusammenhang mit der Stimme. Die Hochschule freut sich, einen so gewichtigen Vertreter seines Faches und Liebhaber der klassischen wie der nichtklassischen Gesangskunst für eine Fortbildung gewonnen zu haben.