Deutsch
English
< zurück
26.05.2016 02:58 Alter: 191 Tage

HfMT-Studierende bei Kompositionspreis erfolgreich

Bei dem diesjährigen Vareler Kompositionswettbewerb waren drei Austauschstudierende aus China erfolgreich. Ruiqi WANG – eine Promovendin des Central Conservatory of Music Beijing, seit 2014 betreut von Prof. Manfred Stahnke, Prof. Fredrik Schwenk und Prof. Xiaoyong Chen - erreichte den 3. Preis mit einem Preisgeld von 500 Euro für ihr Werk „Eine Linie ohne Zentrum, ohne Dehnung“. Jingchao WANG - eine Bachelor-Austauschstudentin vom Central Conservatory of Musik Beijing – zurzeit in der Klasse von Prof. Xiaoyong Chen, für ihr Trio „Swing“ und Yang SONG – eine Promovendin des Central Conservatory of Music Beijing - zurzeit in der Klasse von Prof. Elmar Lampson, mit ihrem Trio „Tremors of a Memory Chord“ erhielten jeweils einen Sonderpreis.

Yang Song

Jingchao Wang

Ruiqui Wang

Der Vareler Kompositionspreis 2016 wurde für Violine, Violoncello und Klavier ausgeschrieben. Die Preisträger werden zur Preisverleihung am 14. August 2016 nach Varel eingeladen und ihre Werke werden bei den Kammermusiktagen am Vareler Hafen durch das Berliner Trio Dinu-Lipatti uraufgeführt.