Deutsch
English
< zurück
12.09.2008 18:27 Alter: 8 Jahre

Historisches Konzert-Highlight bei der 2. International Mendelssohn Summer School

Mitglieder weltberühmter Kammermusikensembles spielen gemeinsam das Streichquartett in C-Dur von Franz Schubert

 

Mit einem historischen Konzert-Highlight werden die international renommierten Dozenten der diesjährigen International Mendelssohn Summer School das Hamburger Konzertpublikum beehren.

 

Am Freitag, 19.9.2008 um 21 Uhr im Forum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg werden mit Arnold Steinhardt (Guarneri Quartett) und Donald Weilerstein (Weilerstein Trio) - beide Violine, Samuel Rhodes (Juilliard Quartett) - Viola und Valentin Erben (Alban Berg Quartett) sowie Niklas Schmidt (Trio Fontenay) - beide Violoncello erstmals Mitglieder unterschiedlichster mit Weltruhm ausgezeichneter Kammermusikensembles in einem Konzert gemeinsam das Streichquintett in C-Dur von Franz Schubert spielen.

 

Seit dem 9.September 2008 findet die 2. International Mendelssohn Summer School an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg statt. Ein Team von vierzehn international renommierten Streicher- und Kammermusikprofessoren erteilt seitdem über achtzig hochkarätigen Musikstudierenden aus der ganzen Welt Meisterkurse in Violine, Viola, Violoncello, Klaviertrio und Streichquartett.

 

 

Für Rückfragen:

Jan Wulf

Büro der International Mendelssohn Summer School

Tel.: 040 / 688 766 315

Mobil: 0171 / 42 911 62

Email: info@summerschool-hamburg.de

www.summerschool-hamburg.de