Deutsch
English
< zurück
09.06.2011 18:45 Alter: 5 Jahre

Komponieren heute – Konzert und Konferenz zur Situation des Komponistennachwuchses u. a. mit Michel van der Aa -

Wir laden Sie herzlich ein zu dem Konzert "Komponieren Heute".

Es findet statt am  

am Freitag, den 24.06.11  20:00   

Theater im Zimmer

Eintritt frei.

Eine Veranstaltung des Instituts für kulturelle Innovationsforschung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (IKI)

 

Gibt es heute bestimmte Schulen, die jungen Komponist/- innen als Wegweiser dienen, oder sind die Zeiten vorbei, in denen ästhetische Schulen junge Komponist/innen in Gruppierungen trennten? Wir beobachten, dass heute anstatt von Schulen eine neue Vielfalt die Szene der zeitgenössischen Musik bestimmt. Persönliche Wege werden gesucht, die unterschiedlichste Inspirationen erkennbar machen.

 

In einem Konzert werden Werke fünf junger osteuropäischer Komponist/innen präsentiert, die zu den interessantesten der heutigen Komponistenszene gehören. Diese fünf Komponist/innen sind in Zusammenarbeit mit dem Europaischen Netzwerk Ulysse ausgesucht worden: 16 Institutionen, die sich um die Forderung des kompositorischen Nachwuchses bemühen, darunter IRCAM, Gaudeamus Music Week, Darmstädter Ferienkurse, Ensemble Modern Academy und Opus XXI. Sie haben sich zusammengeschlossen, um ihre Arbeit zu reflektieren und Synergieeffekte zu nutzen.

 

Vor dem Konzert werden sie eine Fachtagung in Hamburg abhalten, dessen Gastgeber wir sein dürfen. Bei der Konferenz am Folgetag werden verschiedene Aspekte des Komponierens heute beleuchtet. Der Musikredakteur Frank Kämpfer vom Deutschlandfunk und der weltweit renommierte Komponist Michel van der Aa sind unsere Gäste zusammen mit den fünf Komponist/innen, die über ihre Werke und Ideen sprechen werden.


Die Konferenz am Samstag, den 25.Juni, ist für jedermann offen. Wir bitten aber um vorherige Anmeldung bei Jenny Svensson:

Institut für kulturelle Innovationsforschung

Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Harvestehuder Weg 12 - 20148 Hamburg

Tel +49 +40 428 482 452 

www.iki-hamburg.de

mobil: 0177- 693 28 41

 

Das Konzert wird vom Deutschlandfunk aufgezeichnet

Victor Coltea (* 1986, Rumänien) RinmoDeZer – Freq für präparierte Gitarre und Live-Elektronik (2010) Ondrej Adámek (* 1979, Tschechien) Imademo für Sopran, Viola und Sampler (2009–2010) Máté Bella (* 1985, Ungarn) Inszomnia für

Mitwirkende: Victor Coltea (Gitarre), Shigeko Hata (Sopran), Carol Jimenez (Viola), Ondrej Adamek (Sampler),
Ensemble Resonanz