Deutsch
English
< zurück
01.03.2008 13:58 Alter: 9 Jahre

Leonhard Bernstein Award 2008 für Anna Vinnitskaya

- Weiterer Erfolg für Hamburger Klavierstudierende -

 

In diesem Jahr geht der von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftete Leonard Bernstein Award Preis an Anna Vinnitskaya. Der Leonard Bernstein Award wird seit 2002 im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals verliehen.

Bisherige Preisträger waren u. a. Lang Lang, Lisa Batiashvili, Erik Schumann, Jonathan Biss, Alisa Weilerstein und Martin Grubinger.

 

Der Preis wird im Rahmen eines Preisträgerkonzertes am 23. August 2008 im Kieler Schloss verliehen. Anna Vinnitskaya wird in diesem Konzert zusammen mit dem NDR-Symphonieorchester unter der Leitung von Kirill Petrenko das zweite Klavierkonzert von Sergej Rachmaninov spielen.

 

Präsident Prof. Elmar Lampson freute sich über diesen weiteren großen Erfolg der 24jährigen Pianistin: "Sie ist ein außerordentliches Talent - erst im letzten Jahr hat sie in Brüssel den 1. Preis des international renommierten belgischen "Königin Elisabeth Wettbewerbs 2007" (Concours Reine Elisabeth) gewonnen."

 

Anna Vinnitskaya

Die aus einer Musikerfamilie stammende Pianistin erhielt bereits mit sechs Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Nach Unterrichten am Rostower Rachmaninow-Konservatorium setzte sie 2001 ihre Studien an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater fort, zunächst bei Prof. Ralf Nattkemper, dann bei Prof. Evgenij Koroliov.

 

1996 gewann Anna Vinnitskaya den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb "Junoscheski Assamlei Iskusstv" in Moskau. 2000 erhielt sie den 3. Preis beim Internationalen Rina-Salo-Gallo-Klavier-Wettbewerb in Monza (Italien). Beim 44. Internationalen Klavierwettbewerb "Premio Jaen de Paino 2002" (Spanien) gewann sie sowohl den 1. Preis als auch den Preis für die beste Darbietung spanischer Musik und erhielt die "Medaille der Publikumssympathie". Auch beim Internationalen Wettbewerb in Barletta/Italien errang sie im Mai 2004 neben dem 1. Preis (der Jury) zusätzlich den Publikumspreis. Im August 2005 wurde sie Preisträgerin beim Internationalen Busoni-Wettbewerb in Bozen.

 

Anna Vinnitskaya hat als Solistin u. a. mit dem Philharmonischen Orchester Luxemburg, dem Belgischen National-Orchester, dem Philharmonischen Orchester Lüttich, dem Königlichen Kammerorchester Walloniens, der Accademia Mahler und den Sinfonie-Orchestern von Moskau, Dortmund, Mailand und Madrid gespielt. Hierbei hat sie u.a. mit den Dirigenten Emmanuel Krivine, Gilbert Varga, Dimitri Jurowski, Jürgen Kussmal, Paul Goodwin, Dimitri Yablonski, Pietari Inkanen, Paul MacAlindin, Marius Bazu und Pascal Rophé zusammen musiziert.

 

Die begabte Pianistin wird durch die Hochschulstiftung der Hochschule für Musik und Theater gefördert.

 

Fotos sind unter E-Mail: Rolf.Sudbrack@t-online.de abrufbar.