Deutsch
English
< zurück
02.05.2012 10:36 Alter: 5 Jahre

„Mahagonny“ im Kontext - Ein Denkatelier zu den 20er Jahren

Vier Hamburger Hochschulen gestalten erstmals gemeinsam eine begleitende Ringvorlesung zu Weills Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"

Programmführer zu "Mahagonny" von 1930

Weills Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ feiert Premiere – Prof. Florian-Malte Leibrecht bringt die Oper im Juni als Neuinszenierung auf die Forumsbühne der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (A-Premiere: 3.6.2012, 19.30 Uhr; B-Premiere: 5.6.2012, 19.30 Uhr; weitere Aufführungen am 7., 12., 14., 16., 19. und 25. Juni, jeweils um 19.30, sowie am 24.6. um 16 Uhr)

 

Erstmals gibt es zu der Aufführung von Weills Oper im Forum  

„Mahagonny“ im Kontext

Ein Denkatelier zu den 20er Jahren

Theater im Zimmer-Hörsaal, Alsterchaussee 30

jeweils donnerstags, 18.00 – 19.30 Uhr

 

Eine erstmals in Kooperation von Hochschule für Musik und Theater, Universität Hamburg, Helmut Schmidt Universität und HafenCity Universität entstandene Vortragsreihe widmet sich den von Umbrüchen gezeichneten goldenen 20er Jahren. Neben der Aufführung der Oper selbst im Forum der Musikhochschule, liefert die Ringvorlesung Einblicke und zeigt Reibungspunkte dieser prägenden Zeit auf. Neun Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen laden ein zu einem Denkatelier der 20er Jahre.

Zur musikalischen Untermalung werden die einzelnen Abende je mit einem Musikstück der Oper, gespielt von Studierenden der Musikhochschule, eingeleitet.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen finden Sie unter:

www.aww.uni-hamburg.de

 

 

Die nächste Veranstaltung folgt am

3.5.2012

„Entgötterung der Musik“? Elektrakustische Musikinstrumente in den 1920er Jahren

Prof. em. Dr. Hans-Joachim Braun, Neuere Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte an der Helmut-Schmidt-Universität.

 

 

Weitere Veranstaltungen:

10.5.2012

Annäherungen an die Gegenwart. Moderne Architektur und Stadtentwicklung in den 1920er Jahren

Prof. Dr. Angelus Eisinger, Geschichte und Kultur der Metropole, HafenCity Universität Hamburg

 

24.5.2012

Musikalische Arbeitsbedingungen in den 20er Jahren und der Vergleich zu heute
Prof. Sonja Simmenauer/ Prof. Frank Böhme, beide Hochschule für Musik und Theater

 

31.5.2012

Frauen? Männer?

Prof. Dr. Beatrix Borchard, Hochschule für Musik und Theater, Hamburg

 

7.6.2012

Sodom und Gomorra – Zum biblischen Hintergrund der Oper „Mahagonny“

Dr. Ulrike Sals, Institut für Altes Testament, Fachbereich Evangelische Theologie, Universität Hamburg

 

14.6.2012, 19.30 Uhr

Ort: Forum der HfMT

Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny

Opernaufführung der mit anschließendem Künstlergespräch

Forum der HfMT

Einführungsvortrag des Dramaturgen Peter Krause um 19 Uhr

 

28.6.2012

Ist Brechts episches Theater noch zeitgemäß?

Prof. Florian-Malte Leibrecht, Theaterakademie der HfMT, Regisseur der Neuinszenierung „Mahagonny“

 

5.7.2012

Von der Kathedrale des Lichts zur Wohnmaschine. Visionen für eine neue Gesellschaft

Dr. Claudia Banz, Leitung Sammlung Kunst & Design, Museum für Kunst und Gewerbe

 

12.7.2012

Ort: Orgelstudio der HfMT

„Weil sich durch Nachahmen unmöglich Gesetzmäßiges ableiten lässt“ – Die Orgelbewegung: Auf der Suche nach der Orgel der Zukunft in der Vergangenheit.

Dr. Alexander Steinhilber, Leiter des Referats Musik, Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg

 

Koordination „Mahagonny“ im Kontext:

Prof. Frank Böhme, Hochschule für Musik und Theater, Hamburg / Daniela Steinke, Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung, Universität Hamburg / Miriam Wolf, HafenCity Universität Hamburg