Deutsch
English
< zurück
17.11.2010 12:45 Alter: 6 Jahre

Meisterkonzerte in der Musikhochschule - Peter Holtslag im Portrait mit Alten und Neuen Werken für Blockflöte

Das nächste Konzert in der Reihe "Meisterkonzerte" ist Prof. Peter Holtslag und der Blockflöte gewidmet:

25.11.10 - 20:00 - Forum der Hochschule

Im Portrait - Peter Holtslag

Alte und Neue Werke für Blockflöte

 

Peter Holtslag, Blockflöte
Ulrike Herzog, Percussion

Eintritt: frei

 

Peter Holtslag zu dem Konzert:

"Die Blockflöte: Ein leises Instrument - plötzlich lau,t wenn es in der Anfangsphase in die falschen Hände gerät. Ein Instrument mit mindestens acht Jahrhunderten an Repertoire. Mittlerweile gibt es mehr Originalrepertoire des 20. Jahrhunderts als aus den gesamten vorherigen Jahrhunderten zusammen. Unser Konzert wird ein Streifzug sein durch alle diese Zeitalter mit Werken vom berühmten Anonymus, über die Engländer Preston und Giles via Bach und Telemann zu Berio und Shinohara."

PETER HOLTSLAG

(1957 in Amsterdam geboren) studierte Blockflöte an der dortigen Musikhochschule und erhielt 1980 ein ‚cum laude‘ für seine Solistenprüfung. In der Folgezeit ist er mit seinen Interpretationen historischer und zeitgenössischer Musik einem breiten Publikum in Europa, den USA, Australien, Neuseeland und im Fernen Osten bekannt geworden, dies sowohl als Solist wie auch im Zusammenspiel mit renommierten Musikern wie Gustav Leonhardt, William Christie, Trevor Pinnock, Cecilia Bartoli und Ensembles wie The English Concert, dem Orchester des 18. Jahrhunderts, der Akademie für Alte Musik Berlin, La Fontegara Amsterdam und vielen anderen.
Seine ca. 25 CD-Einspielungen für Labels wie Harmonia Mundi France, DGG/Archiv, Hyperion, Chandos &c. wurden von der internationalen Fachpresse begeistert aufgenommen. In Kürze erscheint eine CD mit Aufnahmen 300 Jahre alter Blockflöten aus einem Museum der Universität Oxford.
Von 1984 bis 1988 war Peter Holtslag Professor an der Guildhall School of Music in London. 1988 wurde er gleichzeitig an der Royal Academy of Music, London und an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zum Professor für Blockflöte, Traversflöte und Kammermusik berufen. Weiterhin war er Gastdozent an der City University London und unterrichtete bei vielen Meisterkursen an Musikhochschulen, so z. B. in Amsterdam, Berlin, Budapest, Krakau, Hongkong, Helsinki, Lissabon, Prag, und St. Petersburg. 1992 wurde er zum Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London berufen. In der Sommerzeit unterrichtet er in internationalen Sommerkursen in Trondheim (Norwegen) und an der Academia de Musica Antiga de Lisboa (Portugal), deren Mitgründer er ist.

Peter Holtslag ist eine Autorität im Bereich der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts und betrachtet die Musik im Lichte der rhetorischen Gestik. Er orientiert sich dabei an der Ästhetik der jeweiligen Stilepochen und vermeidet eine dogmatisch-motorische Spielweise.