Deutsch
English
< zurück
13.01.2014 07:44 Alter: 3 Jahre

MMK-Studierende gewinnen Preise bei Internationalen Wettbewerben

Zwei Studierende des Fachbereichs Multimediale Komposition an der HfMT sind Preisträger bei bedeutenden internationalen Wettbewerben geworden.

Alexander Schubert

Daniel Dominguez Teruel

Alexander Schubert, Doktorand und Absolvent des Masterstudiengangs Multimediale Komposition gewinnt einen der mit 8000 Euro dotierten Produktionspreise beim renommierten Giga-Hertz-Wettbewerb des ZKM für sein Stück "Your Fox's, A Dirty Gold". Außerdem wurde Alexander Schubert nach einem aufwendigen Auswahlverfahren eingeladen, im Dezember 2013 bei einer Residenz am Pariser IRCAM eine weitere Komposition mit dem Titel "Super Furr Ball" zu realisieren.

Daniel Dominguez Teruel gewinnt den 1. Preis beim International Festival/Competition of Electroacoustic Music and the Multimedia in Yekaterinburg, Russische Federation. Das Thema der diesjährigen Auflage des Festivals ist der 100-jährige Geburtstag der Geräuschmusik, die durch das 1913 erschienene Manifest L’arte di rumori von Luigi Russolo begründet wurde.

Alexander Schubert
Alexander schubert, geboren 1979 in Bremen, studierte in Leipzig Informatik und Kognitionswissenschaften. Parallel dazu war er als Musiker und Komponist in verschiedenen Kontexten tätig. Nachdem er ein Jahr am ZKM in Karlsruhe am Institut für Musik und Akustik gearbeitet hatte, studierte er bis 2010 bei Georg Hajdu und Manfred Stahnke Multimediale Komposition an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Seitdem ist er Doktorand im Themenfeld sensorgestützter elektroakustischer Performance, unterrichtet an der Musikhochschule Lübeck und ist als freischaffender Komponist tätig.

Daniel Dominguez Teruel
Daniel Dominguez Teruel wurde 1984 in Stuttgart geboren und wuchs in Tuttlingen auf. Im Alter von sieben Jahren nahm er den ersten Unterricht in Gitarre und später in Klavier. Nach seinem Abitur führten in Studien der Musikwissenschaft und Europäische Ethnologie von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg nach Karlsruhe. Dort studiert er seit 2006 Musikwissenschaft und Musikinformatik an der HfM Karlsruhe und besuchte u.a. Meisterkurse von Tom Johnson und Olga Neuwirth. Am ComputerStudio beschäftigt er sich mit elektroakustischer Musik, Filmmusik und der Entwicklung interaktiver Musiksysteme. Des weiteren ist er als Produzent an diversen HipHop- und House-Projekten beteiligt.