Deutsch
English
< zurück
19.06.2006 17:25 Alter: 10 Jahre

Mozart Musik und ... Neue Fragen und Facetten X

Vortragsreihe der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zum Mozart - Jahr 2006

 

Montag, den 26. Juni 2006, 18 – 19.30 Uhr, im Mendelssohn-Saal der Hochschule für Musik und Theater.

Eintritt frei.

 

Prof. Dr. Michael von Troschke

„Sonate, was willst du mir?“ Mozarts Umgang mit überlieferten Formmodellen, parodistisch im „Musikalischen Spaß“ und vorbildlich in der „Kleinen Nachtmusik“.

 

Prof. Fredrik Schwenk

Schulen der Liebenden. Mozart und die Dramaturgie der italienischen Buffa-Oper

Im Zentrum dieses Vortrags steht Mozarts formvollendetes Verständnis einer Dramaturgie der musikalischen Balance, welche an einigen ausgewählten Beispielen aus den drei bedeutenden, auf Lorenzo da Pontes Libretti komponierten Opern Le nozze di Figaro, Don Giovanni und Così fan tutte verdeutlicht werden soll.

Zur Eigenart der Musiksprache Mozarts gehört die vielfältige Darstellung der sowohl im Kontext der Handlung eingebundenen Personen, wie auch deren jeweiligem Charakter entsprechenden unverbesserlichen Haltung innerhalb dieses Handelns. Die von da Ponte oftmals nur äußerlich angedeutete szenische Situation nutzt Mozart zur Entfaltung einer bahnbrechenden und völlig selbständigen inneren Dramaturgie.