Deutsch
English
< zurück
19.10.2006 14:53 Alter: 10 Jahre

„Mr. Red Horn“ Nils Landgren wird Professor an der Hamburger Musikhochschule

Der Hochschulsenat der Hochschule für Musik und Theater Hamburg beschloss in seiner gestrigen Sitzung einstimmig die Berufung von Nils Landgren auf eine Teilzeitprofessur für Jazz-Posaune.

Ab diesem Wintersemester wird Nils Landgren nun junge Musikerinnen und Musiker in dem seinerzeit von Dieter Glawischnig gegründeten Jazzstudiengang der Hochschule ausbilden.

 

Der Mann mit der roten Posaune

sucht immer wieder neue Herausforderungen. Das hat Nils Landgren zu einem der kreativsten, vielseitigsten und auch erfolgreichsten Künstler gemacht, die sich derzeit in der europäischen Jazzszene finden lassen. Mit "Mr. Redhorn" verbindet man nicht nur die frenetisch umjubelten Konzerte seiner groovigen Funk Unit, sondern man kennt ihn ebenso aus dem intimen Zusammenspiel mit Esbjörn Svensson bei der Bearbeitung schwedischer Folksongs, von kirchenmusikalischen Kammerkonzerten, aus dem Big-Band-Kontext, oder seit einigen Jahren auch als sensiblen Balladensänger. Stilistisch ist er in vielen Genres wie Jazz, Funk, Folk und Pop zu Hause ist.

Seit 1994 hat er insgesamt fünfzehn Alben unter eigenem Namen veröffentlicht – acht davon wurden mit dem German Jazz Award in Gold, zwei darüber hinaus sogar mit einem Platin-Award ausgezeichnet!