Deutsch
English
< zurück
12.06.2007 20:03 Alter: 9 Jahre

Musiktheaterästhetik - Matinéen in der Musikhochschule

Musiktheaterästhetik-Matinée I

 

Reinhard Krüger

Gesamtkunstwerk-Konzeptionen an der Schwelle des 20. Jahrhunderts

Dienstag, 19.6.2007, 11.30h-13.00h

Hochschule für Musik und Theater, Alte Bibliothek 13.

 

In der so genannten klassischen Moderne ab ca. 1905 macht sich erneut ein Hang zum Gesamtkunstwerk breit. Die Unterschiede zur Romantik sind jedoch bemerkenswert. Der romantische Künstler hoffte, durch ein Gesamtkunstwerk-Konzept solche Werke zu schaffen, die den Zusammenklang der Zeichen aus verschiedensten Zeichensystemen als eine Aufdeckung der geheimnisvollen "Sanskritta der Natur" (E.T.A. Hofmann) präsentierten. Die Lage um 1900 ist vollkommen verändert: der Künstler muss nicht erst die möglichen Zusammenhänge erfinden, sondern diese finden ihn in Gestalt der multimedialen Vielfalt in der Großstadt der industriellen Moderne.

Prof. Dr. Reinhard Krüger ist Professor für Romanistik an der Universität Stuttgart.

 

Musiktheaterästhetik-Matinee II

 

Peter Petersen

PHAEDRA - das jüngste Alterswerk von Hans Werner Henze (2005/2007)

Dienstag, 26.6.2007, 9.30h-11.00h

Hochschule für Musik und Theater, Alte Bibliothek 13

 

Die Oper Phaedra wurde von Hans Werner Henze im Frühjahr 2007 vollendet. Ihre Uraufführung findet am 6. Sept. 2007 an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin statt. Der Vortrag von Peter Petersen wird die besondere Handlungsstruktur und Figurenkonstellation des Werks erläutern und auf die aus dem Stoff abgeleitete binäre Anlage der Musik (zwei Akte, zwei Figurenpaare, zweifach besetzte Bläser, zweifach gekoppelte Instrumentalstimmen) eingehen. Das hochdramatische Stück - Phaedra erhängt sich, nachdem sie Hippolyt, der ihre Liebe zurückwies, hat töten lassen - deutet nicht auf das Werk eines Achtzigjährigen. Dies gibt Anlass, noch einmal auf die Diskussion über Spät- bzw. Alterswerke zu sprechen zu kommen.

 

Dr. Peter Petersen ist Professor für Historische Musikwissenschaft an der Universität Hamburg (seit 2005 i. R.).