Deutsch
English
< zurück
07.06.2005 14:51 Alter: 12 Jahre

Musikverlage im „Dritten Reich“ und im Exil

Wir laden Sie sehr herzlich ein zu einem Vortrag

am Donnerstag, dem 23. Juni 2005

um 19.30 Uhr im Mendelssohn-Saal,

Hochschule für Musik und Theater Hamburg,

 

mit Dr. Sophie Fetthauer, Universität Hamburg,

zum Thema Musikverlage im „Dritten Reich“ und im Exil.

Musikprogramm:

Klaviermusik von Viktor Ullmann

Der Eintritt ist frei.

 

Musikverleger und ihre Unternehmen wurden nach 1933 Angriffsziel der Politik des NS-Staats, sei es durch die "Gleichschaltung" und "Arisierung" ihrer Unternehmen und der zugehörigen Institutionen, sei es durch Berufsverbote, Zensurmaßnahmen und schließlich Deportation und Mord. Umgekehrt wurden sie aber auch zu Gehilfen des NS-Staats, etwa durch die Durchführung von "Arisierungen" und den damit verbundenen Enteignungen der Verfolgten sowie durch die Gestaltung ihrer Verlagsprogramme.