Deutsch
English
< zurück
04.11.2009 21:40 Alter: 7 Jahre

Nacht des Wissens in der Musikhochschule V - Hamburg: Sounds in der Milchstraße

Wissenschaftssenatorin besucht in der Hochschule öffentliche Probe unter Christoph von Dohnányi

 

In der dritten Nacht des Wissens wird die Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach auch die Hochschule für Musik und Theater besuchen und um 18 Uhr an der Öffentlichen Probe unter Christoph von Dohnányi teilnehmen.

 

Unter einem der weltweit führenden Dirigenten einmal spielen zu dürfen: Ein Traum, der für über 80 Hamburger Jugendliche nun schon zum zweiten Mal in Erfüllung geht. Christoph von Dohnányi, auf allen großen Bühnen der Welt zu Hause, bereitete zu seinem 80. Geburtstag im September dieses Jahres der Hansestadt selbst ein großes Geschenk. Am Ende seines Festkonzertes bat er die jungen Musiker, bestehend aus Mitgliedern der drei großen Hamburger Jugendorchester (dem Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester, dem Landesjugendorchester und dem Albert Schweitzer Jugendorchester) für eine Zugabe auf die Bühne. Das Publikum in der ausverkauften Laeiszhalle, die zuhörenden NDR-Musiker und der Maestro selbst waren von der Qualität von den von Prof. Clemens Malich von der Hochschule für Musik und Theater vorbereiteten jungen Musikern beein-druckt.

So fand sich Christoph von Dohnányi sofort bereit, erneut einem Pro-jektorchester, bestehend aus dem Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester, Studenten der Hochschule für Musik und Theater und weiteren begabten jungen Instrumentalisten im Rahmen der Nacht des Wissens Erfahrungen aus seinem überreichen Musikerleben weiter zu geben. Diesmal steht der erste Satz aus der Schottischen Sinfonie von Felix Mendelssohn auf dem Programm, dessen 200. Jubiläumsjahr auf diese Art einen weiteren Höhepunkt im Hamburger Musikleben erhält.