Deutsch
English
< zurück
05.11.2008 12:26 Alter: 8 Jahre

NDR KULTUR "START - JUNGE KÜNSTLER LIVE"

Kammermusik, Oper, Schauspiel und Jazz mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

 

"START - Junge Künstler live" mit Studierenden der Hamburger Musikhochschule am

Freitag, den 7. November 2008,

20:00 Uhr im Forum der Hochschule für Musik und Theater.

Live-Übertragung auf NDR Kultur

 

Ein Auftritt in der Sendereihe "?Start - Junge Künstler live" ist immer etwas ganz Besonderes. Denn hier kann sich die neue Klassik-Generation sowohl dem Publikum im Konzertsaal als auch den Hörern von NDR Kultur in ganz Norddeutschland präsentieren - über das Internet sogar weltweit! NDR Kultur bietet jungen Musikerinnen und Musikern, die in ihrem Studium weit fort-geschritten sind, die Möglichkeit, live im Programm von NDR Kultur aufzutreten. Erste Rundfunkerfahrungen werden gesammelt: eine wichtige Ergänzung zur künstlerischen Ausbildung an der Hochschule.

 

Diesmal stehen 24 Studenten der Hochschule für Musik und Theater Hamburg auf der Bühne:

- Die 24jährige lettische Pianistin Olga Jegunova hat bereits zahlreiche Preise bei internationalen Musikwettbewerben gewonnen. In diesem Jahr errang sie einen 2. Preis beim Internationalen Animato Wettbewerb in Zürich und den Steinway-Förderpreis in Hamburg.

- Die Sopranistin Svenja Liebrecht wurde ebenfalls mit Preisen ausgezeichnet und begeisterte in diesem Jahr das Hamburger Publikum in der anspruchsvollen Partie der Königin der Nacht in Mozarts "Zauberflöte" und als Adele in "Die Fledermaus" von Johann Strauß.

- Die 25jährige in Shanghai geborene Geigerin Zhijiong Wang erhielt 2003 beim "Rodolfo Lipizer Prize" in Italien den 1. Preis und drei Sonderpreise dazu. Zwei Jahre später wurde sie beim 1. China International Violin Competition in Qingdao mit einem 2. Preis ausgezeichnet.

- Der Flötist André Roshka präsentiert sich mit zwei Sätzen aus der hochvirtuosen, 1968 entstandenen Sonate des georgischen Komponisten Otar Taktakischwili, dessen Gesamtwerk u. a. Sinfonien, Konzerte, Kammermusik und sechs Opern umfasst.

- Das Kim Trio wurde im Jahr 2000 von drei Schwestern in Wien gegründet und errang zahlreiche Preise bei bedeutenden internationalen Kammermu-sikwettbewerben in Norwegen, Italien und Deutschland. Zurzeit studieren sie im Master-Studiengang Kammermusik bei Prof. Niklas Schmidt.

- Elf Schauspielstudenten präsentieren sich u. a. mit Kurt Schwitters legen-därer "Ursonate": eine komplexe Dichtung in Urlauten, die die Grenze zwischen sprachlicher und musikalischer Komposition aufhebt.

- Zum Finale gibt es wieder Jazz vom Feinsten, diesmal mit dem Malte Buchberger Trio. Vorhang auf und Bühne frei für die "Stars von morgen".

 

Programm:

Werke u.a. von L.v. Beethoven, W.A. Mozart, A. Berg, L. Bernstein, H. Wieniawski, O. Taktakischwili, J. Haydn und K. Schwitters.

 

Moderation: Nele Freudenberger und Jan Holthaus

Redaktion: Stephan Sturm

 

Eintrittspreis: 8,- Euro / 4,- Euro (ermäßigt) Karten gibt es im NDR Ticket-shop im Levantehaus, Mönckebergstr. 7 / Tel. (01801) 78 79 80/ Fax. (01801) 78 79 81 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

 

Informationen und Pressekarten über:

NDR Kultur: Stephan Sturm

Tel. 040 - 4156 - 2452 / Fax. 040 - 4156 - 3609

s.sturm@ndr.de