Deutsch
English
< zurück
29.01.2008 11:55 Alter: 9 Jahre

Netzwerkarbeit beginnt an der Hochschule für Musik und Theater

Tamara van Buiren leitet das für vier Jahre konzipierte Projekt "Klang!", gefördert durch das Netzwerk Neue Musik, ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes

 

Im November erhielt Hamburg neben 15 weiteren Städten und Regionen den Zuschlag für den vom Institut für kulturelle Innovationsforschung gestellten Antrag "Klang!" zur Stärkung und Profilierung der Neuen Musikszene sowie zur Umsetzung umfangreicher Vermittlungskonzepte.

 

Tamara van Buiren nimmt als Projektleiterin nun die Netzwerkfäden für Hamburg in die Hand. Sie freut sich vor allem über die vielfältigen Kooperationsmöglichkeiten und sieht in dem Zusammenwirken der unterschiedlichen Partner sowohl der freien Szene als auch der etablierten Institutionen eine gute Chance für Hamburg als Musikmetropole.

 

Die gebürtige Hamburgerin studierte Violine und Viola an den Musikhochschulen Freiburg und Frankfurt am Main. Während ihrer Mitgliedschaft als Bratschistin und im Vorstand der Jungen Deutschen Philharmonie weckten die Auseinandersetzung mit Zeitgenössischer Literatur sowie die basisdemokratische Struktur dieses Orchesters ihr Interesse für Mitgestaltung und Management einer Kulturinstitution.

 

Dies führte nach einem Aufbaustudium für Europäisches Kulturmanagement in Berlin zum Ensemble Resonanz nach Hamburg, wo sie 2002 als Projektmanagerin begann und ab 2004 als Orchestermanagerin neben der Leitung des Orchesterbüros in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Fundraising arbeitete. In einer Phase der Umstrukturierung leistete sie dort einen entscheidenden Beitrag zur Konsolidierung und Verankerung des Ensembles in Hamburg.

 

Professor Elmar Lampson, Präsident der Hochschule für Musik und Theater: "Ich freue mich, dass wir mit Tamara van Buiren eine erfahrene Netzwerkerin für die Position der Leitung des Koordinationsbüros gewinnen konnten."

 

Die Hochschule hat die Trägerschaft für das Projekt übernommen und stellt auch den Arbeitsplatz für das Koordinationsbüro, das im Institut für kulturelle Innovationsforschung untergebracht ist. Seit dem 21. Januar ist Tamara van Buiren unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

 

Tamara van Buiren

Projektleitung - Klang!

c/o Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Institut für kulturelle Innovationsforschung

Harvestehuder Weg 12

20148 Hamburg

 

Tel.: +49 (0)40-42 84 82-452 (vorübergehend)

E-Mail: vanbuiren@web.de (vorübergehend)