Deutsch
English
< zurück
31.05.2013 06:18 Alter: 4 Jahre

Neue NDR Kultur Reihe „Start – Junge Künstler on tour“

Klassik und Jazz auf dem Kiez – Studierende der Musikhochschule erstmals live aus dem „Gruenspan“ in Hamburg - 7. Juni 2013 │ 20 Uhr │ Gruenspan │ Eintritt 12,- Euro, 8,- Euro

Trompetenklasse der HfMT

In dem legendären Live-Club erklingen ungewöhnliche Töne: Im Rahmen der neuen NDR Kultur Reihe gastieren am Freitag, 7. Juni, Studierende der Hamburger Hochschule für Musik und Theater im Hamburger Gruenspan – und bringen damit Klassik und Jazz auf den Kiez. Der NDR überträgt die Musik der jungen Künstler ab 20.00 Uhr live im gesamten NDR Kultur Sendegebiet.

 

Die besten Musikstudierenden Hamburgs stehen bei „Start – Junge Künstler on tour“ auf der Bühne. Was für den Jazz schon selbstverständlich ist, gilt auch für die klassische Musik: Sie kann nicht nur jung und modern sein, sondern auch außerhalb von Konzertsälen funktionieren.

 

Patin der Veranstaltung ist die international bekannte Pianistin Lauma Skride, eine Absolventin der Hamburger Musikhochschule. Die Lettin wird an dem Abend auch selbst zwei Klaviersonaten von Domenico Scarlatti spielen und begleitet den mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichneten polnischen Cellisten Mariusz Wysocki, der für seinen "Start"-Auftritt Claude Debussys Violoncellosonate ausgewählt hat.

Die russische Pianistin Vavara Nepomnyashchaya wird den diesjährigen Jubilar Richard Wagner würdigen und dessen Ouvertüre zu "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg" in der Klavierfassung von Franz Liszt spielen. Drei Arien präsentiert der südkoreanische Bariton und Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs 2012 Han Sung Yoo. Begleitet wird er dabei von dem niederländischen Pianisten und Liedbegleiter Jan Van Wijk. Die in der Ukraine geborene Geigerin Vira Guliei hat sich als Solistin und Kammermusikerin in Europa schon einen Namen gemacht. Zusammen mit der Pianistin Suzuki Bayer spielt sie "Introduktion und Rondo capriccioso" von Camille Saint-Saëns.

Jazz-, Swing- und Filmmusik bringt ein Ensemble aus acht Trompeten (aus der Klasse von Prof. Matthias Höfs) und einem Klavier auf die Bühne. Ebenfalls dem Jazz verschrieben hat sich die Gruppe Freedom Legacy. Mit Saxophon, Trompete, Bass und Schlagzeug präsentiert sie Eigenkompositionen.

 

 

Die NDR Kultur Moderatoren Lena Zieker und Jan Holthaus führen durch das rund zweistündige Programm. Im Anschluss an das Konzert legt Hendrik Haubold, Redakteur und Moderator der Reihe „NDR Kultur Neo“, auf zur After-Show-Party.

 

NDR Kultur fördert seit 1991 Nachwuchsmusiker mit der Sendereihe „Start – Junge Künstler live“. Viele heute prominente Musiker konnten sich durch „Start“ erstmals ein größeres Publikum erspielen. Teilnehmer waren unter anderem der Chansonier Tim Fischer, die Pianistin Lauma Skride, die Sopranistin Violetta Urmana und der Klarinettist Sebastian Manz.

 

Tickets gibt es für 12,- Euro, ermäßigt 8,- Euro, an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Hamburg oder online unter ticketmaster.de.

 

Weitere Informationen

www.ndr.de/ndrkultur.

Presseanfragen bitte an NDR Presse und Information, Tel.: 040/4156-2300, Mail: presse[at]ndr.de oder Uta Fliegel, 0172/455 49 53, u.fliegel[at]medienbuero.eu.