Deutsch
English
< zurück
02.10.2015 02:23 Alter: 1 Jahre

Neue Resonanzstrategien im Gesangsunterricht

Lernen vom Obertongesang – Öffentlicher Vortrag und Workshop mit Wolfgang Saus

Der renommierte Obertonsänger, klassische Bariton, Gesangslehrer, Stimmcoach, Stimmforscher und Autor Wolfgang Saus, Aachen, wird am

 

17. Oktober 2015, 10.30 – 16 Uhr

im Campus Nord der Hochschule,

Hebebrandstraße 1, Georg-Philipp-Telemann-Haus, Seminarraum 1

 

einen öffentlichen Vortrag und Workshop zu

 

Neue Resonanzstrategien im Gesangsunterricht

– Lernen vom Obertongesang –

 

anbieten. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der DGfG und BDG-vor-Ort statt.

 

Moderation: Prof. Dr. Winfried Adelmann, HfMT Hamburg

Eintritt: 10 € (erm. 5 €)

Für Hochschulangehörige und Mitglieder von BDG und DGfG frei.

 

Ein Geräusch oder Klang besteht immer aus vielen Teiltönen, deren unterschiedliche Stärke den eigenen Klang einer Stimme oder eines Instrumentes ausmacht. Ein Obertonsänger wie Wolfgang Saus kann diese so geschickt ausnutzen, dass man in den Obertönen eine Melodie zu hören imstande ist.

 

Für "normale" Sänger kann daraus eine interessante Entdeckungsreise werden, weil letztlich bei dem Bemühen, eine Stimme zu bilden, immer auch die Obertöne in ihrer Intensität verändert werden. Die "Chorphonation" ist eine von Wolfgang Saus entwickelte Methode, mit der Chöre durch den bewussteren Umgang mit Obertönen besser im harmonischen Vielklang werden können.

 

Alle Studierenden und Lehrenden der Hochschule und auswärtige Gäste dürfen sich auf einen spannenden Einführungsvortrag, eine lebendige Diskussion mit viel Platz für Fragen und am Nachmittag auf einen intensiven Workshop freuen.

 

Programmablauf:

 

10:30 Uhr – 11:15 Uhr       Vortrag

anschließend Diskussion bis 12:45 Uhr

 

12:45 Uhr – 14:00 Uhr       Mittagpause

 

14:00 Uhr – 16:00 Uhr       Workshop