Deutsch
English
< zurück
24.06.2010 20:26 Alter: 6 Jahre

"Neue Welt" vs. "Alte Welt"

Konzert des Schulmusikorchesters

der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

am 08. Juli 2010 um 20 Uhr

im Forum der HfMT

Eintritt frei.

 

Auf dem Programm stehen Werke von

- Antonín Dvo?ák: Symphonie Nr. 9 "Aus der Neuen Welt"

 

- George Gershwin: Ein Amerikaner in Paris

 

- Dimitrij Schostakowitsch: "Die Stechfliege" Filmmusik-Suite

 

- Musikalische Gesamtleitung: Prof. Lorenz Nordmeyer

 

Das Programm "Neue Welt" vs. "Alte Welt" umfasst Werke, die in ganz un-terschiedlicher Weise Eindrücke oder gar Konflikte einer "Neuen Welt" mit denen einer "Alten" gegenüberstellen.

 

In Schostakowitsch Musik zur Verfilmung des in den Ostblockländern sehr bekannten Romans "The Gadfly" von 1955 tritt ein ebenso emotionaler, wie auch revolutionärer Pathos den erstarrten Formen einer alten kirchlich-feudalistischen Weltordnung im Italien des 19. Jahrhunderts gegenüber.

 

Dvo?áks berühmte Symphonie "Aus der Neuen Welt" greift zwar auf den ersten Blick viele (musikalische) Eindrücke seiner Zeit in Amerika auf, bin-det diese aber letztlich viel stärker in Stilmerkmale seiner "alten" böhmi-schen Heimat ein als der Titel vermuten lässt.

 

Gershwins berühmter "Amerikaner in Paris" trägt autobiographische Züge, allerdings in umgekehrter Richtung wie Dvo?áks Musik. In der Hoffnung von namhaften französischen Komponisten wie Debussy oder Ravel unterrichtet zu werden, kommt Gershwin nach Paris und sammelt dort vielfältige Eindrücke von der "Alten Welt". Seine Komposition spiegelt den Versuch, französisch-impressionistisch zu komponieren wider. Dieser ist im Grunde misslungen. Herausgekommen ist jedoch ein Orchesterwerk, das vor allem mit seinen Jazz-Elementen maßgeblich zur Herausbildung eines eigenen amerikanischen "neuen" Stils beigetragen hat.