Deutsch
English
< zurück
25.11.2009 11:49 Alter: 7 Jahre

Neuer Kulturmanagement - Professor

Berufung von Peter L.H. Schwenkow als "Professor für Veranstaltungswesen und multimediale Vermarktung" an das Institut für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater

 

Im Rahmen einer akademischen Feierstunde am 25. November 2009 wurde dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Entertainment AG (DEAG), Herrn Peter L.H. Schwenkow, der akademische Titel eines Professors verliehen; er vertritt den Bereich Veranstaltungswesen und multimediale Vermarktung am Institut für Kultur- und Medienmanagement (KMM) der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

 

Prof. Dr. Friedrich Loock, Direktor des Instituts KMM: "Mit der Berufung von Herrn Schwenkow ist es uns gelungen, einen weiteren höchst renommierten Praktiker des Kultur- und Medienmanagements an das Lehr- und Forschungsinstitut zu binden. National und international hat Herr Schwenkow im Veranstaltungsmanagement und der Vermarktung von Künstlern Meilensteine gesetzt. Der Bogen seiner innovativen Impulse spannt sich von Open-Air-Klassikkonzerten in den frühen 1980er Jahren bis hin zum Joint venture seiner Veranstaltungsgesellschaft für Klassik mit dem weltweit zweitgrößten Tonträger-Produzenten, der Sony Music."

 

Das Institut KMM ist die größte Einrichtung seiner Art in Deutschland. Es zeichnet insbesondere ein enges Zusammenwirken von Praxis und Theorie aus. Dies gilt für das Studium ebenso wie für Forschungsaktivitäten und für Serviceleistungen. Zum Institut: Über 500 Studierende im Präsenz- und Fernstudium, Studienabschlüsse vom "Bachelor of Arts" (B.A.) über "Master of Arts" (M.A.) bis hin zum "Dr. phil.", vier wissenschaftliche Forschungsstellen, eine studentische Beratungsgesellschaft sowie das bundesweit erste und größte KMM-Alumni-Netzwerk.

 

Peter L.H. Schwenkow wird am Institut KMM die Koordination des Lehr- und Forschungsbereichs "Veranstaltungsmanagement" übernehmen. Er ergänzt damit den Kreis der 18 Professoren des Instituts, zu denen hochkarätige Funktionsträger aus dem Kultur- und Medienbereich gehören; unter ihnen sind beispielsweise Frau Prof. Dr. Brigitte Oetker für den Bereich "Bildende Kunst", Herr Prof. Dr. Michael Göring für den Bereich "Stiftungswesen" und Prof. Dres. h.c. Manfred Lahnstein für den Bereich "Wirtschaftslehre".

 

Prof. Elmar Lampson, Präsident der Hochschule für Musik und Theater: "Die Hochschule für Musik und Theater hat Potenzial zur Alsterphilharmonie. Einen solch erfahrenen Veranstaltungsexperten wie Herrn Schwenkow in unserem Haus zu haben, ist ein großer Gewinn auch für dieses Vorhaben."