Deutsch
English
< zurück
27.02.2009 18:29 Alter: 8 Jahre

Neues Film And Popular Music Orchestra der Musikhochschule tritt zusammen mit Esther Ofarim auf

- Musikhochschule auf der Zentralen Eröffnungsfeier der Woche der Brüderlichkeit 2009 -

 

Gerade hat die Jazzabteilung der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ein neues Film- und Popularmusik - Orchester aus der Taufe gehoben - da steht die erste Bewährungsprobe schon bevor:

 

Das neue Film And Popular Music Orchestra wird am 1. März 2009 im Rahmen der Zentralen Eröffnungsfeier der Woche der Brüderlichkeit 2009 in Anwesenheit von Bundesspräsident Horst Köhler und des Ersten Bürgermeisters Ole von Beust zusammen mit der israelischen Sängerin Esther Ofarim die musikalischen Beiträge beisteuern. Die Veranstaltung wird vom Fernsehen übertragen.

 

Die Leitung des neuen Orchesters hat Prof. Wolf Kerschek, der aktiv in der Szene (Roger Cicero, Annett Louisan, Barbara Schöneberger, Rammstein, e Nomine, Little Amadeus, der Rote Baron, Rote Zora, der Schatz im Silbersee, etc.) als Arrangeur und Dirigent tätig ist.

 

In den 60er und 70er Jahren, den goldenen Jahren der Musikbranche, wur-de bei unzähligen Plattenproduktionen mit großer Orchester-Besetzung gearbeitet. In der Filmmusik werden orchestrale Arrangements seit jeher verwendet. Doch heute ist aufgrund sinkender Budgets nur noch sehr selten ein richtiges Orchester bei einer Studioproduktion zu hören. Die für Orchester umarrangierten Aufnahmen aktueller Popsongs, wie wir sie von Künstlern wie Frank Sinatra bis Nana Mouskouri (die Rede ist hier von der legendären Quincy Jones Produktion) kennen, gehören der Vergangenheit an.

 

Doch das soll nicht so bleiben. Das HfMT Film And Popular Music Orchestra wird diese Lücke füllen. Der Unterricht für den neuen Klangkörper umfasst in regelmäßiger Probenarbeit die notwendigen Zusatzqualifikationen, die im Bereich Film- und Popularmusik gefordert werden (z.B. Clickfestigkeit, Phrasierung in verschiedenen Stilistiken, "auf Schlag" spielen, rhythmische Sicherheit , Dynamik und Kopfhörer Intonation, Zeitökonomie, Verhalten in Aufnahmesituationen etc.).