Deutsch
English
< zurück
07.12.2009 13:34 Alter: 7 Jahre

Nikolaus - Konzert im Rahmen des Projektes "Jedem Kind ein Instrument"

Hochschulpräsident Prof. Elmar Lampson, die Hochschulstiftung und die Förderer Elke und Horst Dörner hatten gestern im Rahmen des Projektes "Jedem Kind ein Instrument (JEKI)" zu einem Nikolaus - Konzert in das Forum der Hochschule eingeladen, bei dem auch die Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach anwesend war.

 

Gleich zu Beginn präsentierten Grundschulkinder zur Freude der Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihrem Instrumentalspiel erste Erfolge des Projektes.

 

Das Projekt "Jedem Kind ein Instrument" soll Kindern bereits in der 1.Klasse einen intensiven Kontakt zu einem erweiterten Instrumentarium ermöglichen. Es war 2007 auf Initiative von Elmar Lampson auch in Hamburg ins Leben gerufen worden. Die Hochschule entwickelte dazu innovative Ausbildungselemente, besonders hinsichtlich der zukünftigen Instrumentallehrkräfte, die in die Studienpläne für den BA Instrumentalmusik der HfMT integriert wurden. Das Ehepaar Elke und Horst Dörner konnte für die Finanzierung des Projektes gewonnen werden und unterstützt dies seitdem großzügig.

 

Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach hob den Erfolg des Projektes in Hamburg hervor: "Heute sind schon über 70 Hamburger Schulen am JeKi-Projekt beteiligt. Davon haben sich die Hälfte für die Arbeit nach dem Hochschul-/Dörner-Modell entschieden. Um ein solches Konzept dauerhaft im Bildungssystem zu verankern, bedarf es überzeugter und fähiger Lehrkräfte, die in diese Richtung ausgebildet und fortgebildet werden. Die HfMT hat das in hervorragender Weise aufgegriffen und entsprechende Ausbildungsangebote integriert. Mein besonderer Dank gilt dem Unternehmerehepaar Elke und Horst Dörner, die bereits seit mehreren Jahren den Kauf der Instrumente als auch die Honorare für die benötigten Instrumentallehrkräfte finanzieren."

 

Elmar Lampson dazu: "Ich freue mich, dass in diesem Wintersemester die wahrscheinlich sogar bundesweit ersten JEKI- Lehrveranstaltung an der Musikhochschule starten konnten. Schon im letzten Jahr haben wir erstmals Lehrmaterialien für das JEKI-Projekt veröffentlicht."

 

Das Unternehmerehepaar Elke und Horst Dörner fühlt sich der Musikerziehung besonders verbunden und wird sich auch weiterhin für das JEKI-Projekt der Hochschule engagieren.