Deutsch
English
< zurück
30.10.2015 17:24 Alter: 240 Tage

PARAM VIR - COMPOSER FROM INDIA

Komponist Param Vir im Rahmen der 'India Week' zu Gast an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Param Vir

Christiane Iven

Der in Delhi geborene und in London ansässige Komponist Param Vir gehört zu den wichtigsten Protagonisten der zeitgenössischen Musik zwischen Ost und West. Sein Gesamtwerk umfasst Kompositionen fast aller Genres und Besetzungen - darunter symphonische Werke, Kammermusik, Lieder und Opern - und wird von international bedeutenden Interpreten, Orchestern und Opernhäusern aufgeführt. Im Rahmen der diesjährigen 'India Week' wird der indische Komponist und seine Musik in zwei Hamburger Veranstaltungen zu erleben sein, die in Kooperation mit der 'India Week' / Kulturbehörde Hamburg stattfinden.

 

Donnerstag 5.11. | Akademie der Künste, Klosterwall 23 | 19 Uhr

Divan of Song: Portraitkonzert Param Vir

Eintritt 10,00 / 5,00 / Studierende der HfMT frei.

 

Für das westöstliche Liedprojekt 'Divan of Song' komponierte Param Vir 2014 den Liederzyklus ABLAZE! nach drei Texten aus der Sammlung 'Gitanjali' des indischen Literaturnobelpreisträgers Rabindranath Tagore, in einer neuen englischen Übersetzung des Bengali-Forschers William Radice. Christiane Iven (Sopran) und Prof. Burkhard Kehring (Klavier), die Interpreten der Uraufführung, bringen dieses Werk nun erstmals nach Hamburg und widmen dem Komponisten ein beziehungsreiches Liedprogramm.

Im ersten Teil dieses Portraitkonzerts ist Param Vir im Gespräch mit Prof. Fredrik Schwenk zu erleben. Zu hören sind anschließend Liedkompositionen von Param Vir, Karol Szymanowski (Tagore-Lieder op.41) und Olivier Messiaen (Chants de terre et de ciel).

 

 

Freitag 6.11. | HfMT Campus Nord, Raum 304 rot | 11:30 - 13:30 Uhr

Kompositorisches Kolloquium: Param Vir

Eintritt frei.

 

Param Vir wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Kompositorisches Kolloquium' zu Gast sein und eine Einführung in sein künstlerisches Denken geben. Dabei wird auch seine jüngste Komposition 'Raga Fields' für Sarod und Orchester zur Sprache kommen. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

 

 

 

Weblinks:

 

Param Vir  http://www.paramvir.net/

 

Christiane Iven  http://www.christianeiven.de/biographie/

 

Burkhard Kehring   http://www.burkhardkehring.de/

 

Freie Akademie der Künste http://www.akademie-der-kuenste.de/2015/051115.html