Deutsch
English
< zurück
24.05.2016 05:15 Alter: 194 Tage

Preisregen für HfMT-Studierende beim 2. Hamburger Gustav-Mahler-Liedwettbewerb 2016

Zum zweiten Mal fand am 23. Mai in der Hamburger Musikhochschule der Gustav-Mahler-Liedwettbewerb für Liedduos statt, wieder ermöglicht durch die großzügige Förderung der Hamburger ROCHNA -Stiftung.

Die hochkarätig besetzte Jury des diesjährigen Wettbewerbs  (Prof. Reri Grist, Prof. Christiane Iven,  Ludwig Hartmann (NDR),  Prof. Elmar Lampson,  Prof. Burkhard Kehring) bescheinigte den teilnehmenden Studierenden ein außerordentlich hohes Leistungsniveau. Dies schlug sich auch in der Vergabe zahlreicher Preise nieder. Außer den Hauptpreisen für Liedduos wurden Sonderpreise für die beste Klavierbegleitung und die beste Interpretation einer zeitgenössischen Liedkomposition ausgelobt. Zudem gab es noch einen Förderpreis sowie zwei von der Gustav-Mahler-Vereinigung Hamburg gestiftete Sonderpreise in Form von Konzertengagements.

Preise und Preisträger/innen:

Zwei 1. Duopreise (je 2000 Euro): Johanna Will, Sopran & Muzaffar Muidinov, Klavier / Sung-hyun Kim, Tenor & Jae-rim Kim, Klavier

2. Duopreis (1400 Euro): Pia Salome Bohnert, Sopran  & Friederike Sieber, Klavier

3. Duopreis (1000 Euro): Linda Joan Berg, Sopran & Camille Lemonnier, Klavier

Duo-Sonderpreis für zeitgenössisches Lied (1000 Euro): Indre Pelakauskaitė, Mezzosopran & Andrea Merlo, Klavier

Duo-Sonderpreis der Gustav-Mahler-Vereinigung (Konzertengagement): Christian Lange, Bariton & Daniel Gerzenberg, Klavier

Duo-Sonderpreis der Gustav-Mahler-Vereinigung (Konzertengagement): Johanna Will, Sopran & Muzaffar Muidinov, Klavier

Duo-Förderpreis (600 Euro): Sophie-Magdalena Reuter, Sopran & Fabian Gehring, Klavier

Sonderpreis für Klavierbegleitung (1000 Euro): Muzaffar Muidinov, Klavier

Sonderpreis für Klavierbegleitung (1000 Euro): Daniel Gerzenberg, Klavier

 Preisträgerkonzert am 26. Mai, 19 Uhr

Das Konzert der Preisträger mit feierlicher Preisverleihung findet statt am Donnerstag, 26.Mai um 19 Uhr im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe. Der Eintritt ist frei.

Vorgetragen werden Liedkompositionen von Mahler, Schubert, Wolf, Strauss, Tschaikowski, Chaminade, Eggert, Crumb, Previn, Kim, Rihm, Pakkanen, Lazarevic.