Deutsch
English
< zurück
11.06.2010 16:28 Alter: 6 Jahre

Preisträgerkonzert des Elise-Meyer-Wettbewerbs 2010

Zum 19. Mal wird in diesem Jahr der Elise-Meyer-Wettbewerb an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ausgetragen, insgesamt über 40.000 Euro an Preisgeldern werden an die begabtesten Studentinnen und Studenten aus den Bereichen Klavier, Streicher, Bläser und Gesang ausgeschüttet.

 

Zu dem Preisträgerkonzert des

 

Elise-Meyer-Wettbewerbs 2010

am Sonntag, den 20. Juni 2010, 19 Uhr,

Forum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

 

laden wir Sie herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

 

Auf dem Programm stehen Werke von Robert Schumann, J.S. Bach, Ludwig van Beethoven, Eugène Ysaÿe, Wolfgang A. Mozart, Frédéric Chopin, Georg Friedrich Händel und Carl Maria von Weber

 

 

Peter Vietzen, der die Stiftung 1991 ins Leben rief, ist sichtlich stolz, wenn er auf die letzten 19 Jahre mit insgesamt über 300 Preisträgern zurückblickt. "Es ist schon eine stattliche Anzahl sehr illustrer Musikerpersönlichkeiten, die von uns gefördert wurden. Abgesehen von der nicht unbeträchtlichen Geldsumme ist die Auszeichnung für den Prämierten auch eine Bestätigung der eigenen, künstlerischen Qualität."

 

 

Die Preisträger des 19. Elise-Meyer-Wettbewerbs 2010 sind:

 

3. Preise (je 500 Euro):

Daria Marshinina, Klavier

Maria Kovalevskaja, Klavier

Ju-Hee Min, Mezzosopran

Till Bleckwedel, Bass-Bariton

Wenbin Geng, Violoncello

David Werner, Oboe

 

2. Preise (je 1.800 Euro):

Mauro Lo Conte, Klavier

Go-Eun Lee, Sopran

Nadezda Pyatakova, Violine

Samuel Selle, Violoncello

Johannes Bartmann, Trompete

 

1. Preise (je 4.000 Euro):

Ivan Ruzhentsov, Klavier

Hanna Zumsande, Sopran

Kihwan Sim, Bariton

Elena Soltan, Violine

Alberto Menchen, Violine

Valentino Worlitzsch, Violoncello

Pablo Lago Soto, Horn