Deutsch
English
< zurück
10.10.2006 19:10 Alter: 10 Jahre

Premiere: Feierliche Semestereröffnung an der Musikhochschule Hamburg und eine Uraufführung

Präsident Prof. Elmar Lampson begrüßte heute 136 neue Studierende, die ihr Studium jetzt zum Wintersemester in einem der grundständigen oder Aufbau - Studiengänge der Hochschule für Musik und Theater begonnen haben. Dazu zählen auch insgesamt 41 ausländische Studierende, etliche davon kommen aus China und Korea.

 

Als weiterer Höhepunkt der Veranstaltung wurde der Annemarie und Hermann Rauhe Preis für Neue Kammermusik verliehen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis ging in diesem Jahr zu gleichen Teilen an den Komponisten Martin von Frantzius und das Evrus-Trio (Tinatin Gambashidze, Klavier; Ljudmilla Minnibaeva, Violine; Olivia Jeremias, Cello).

Der Preis für Neue Kammermusik ist der höchstdotierte Preis, der im Rahmen einer deutschen Musikhochschule jährlich vergeben wird. Er fördert die Neue Kammermusik in einem breiten Spektrum aktueller Ausdrucksformen zwischen Avantgarde, Weltmusik und Jazz.

Uraufführung

Der diesjährige Preis für Neue Kammermusik wurde u. a. auch für die Auftragskomposition für Klaviertrio von Martin von Frantzius vergeben, die im Rahmen der Verleihung am 10. Oktober 2006 im Forum der Hochschule vom Evrus Trio uraufgeführt wurde.