Deutsch
English
< zurück
02.03.2016 06:40 Alter: 174 Tage

HfMT-Prof. Hubert Rutkowski zum Präsidenten der Chopin-Gesellschaft Hamburg gewählt

Die Mitgliederversammlung der Chopin-Gesellschaft Hamburg-Sachsenwald e.V. wählte am Sonntag, den 28. Februar 2016 Prof. Hubert Rutkowski zu ihrem Präsidenten.

Die Chopin-Gesellschaft wurde 2012 gegründet. Von Beginn an war Prof. Rutkowski ihr musikalischer Leiter. Die Gesellschaft veranstaltet seitdem in Zusammenarbeit mit der HfMT regelmäßig Konzerte. Beim Deutschen Klavierwettbewerb Polnischer Musik vergab sie den "Chopin-Oliver Ruge Preis"
Die Hochschulleitung der HfMT freut sich sehr auf die Fortsetzung dieser erfolgreichen und musikalisch fruchtbaren Kooperation mit der Chopin-Gesellschaft.

 Zur Person:

Die Zeitschrift "Gramophone" bezeichnet Hubert Rutkowski als feinfühligen Klangpoeten. Seine Auftritte stehen der Aufführungspraxis Friedmans und Paderewskis nahe und werden als Gegensatz zu den aktuellen, häufig überdisziplinierten und durchstandartisierten Aufführungskonzeptionen rezensiert. Seine musikalische Interpretationen sind von einer leidenschaftlichen Bindung zur Ästhetik der alten Schule des 19 Jh. geprägt.

Hubert Rutkowski ist Gründer und Präsident der Teodor Leschetizky-Musikgesellschaft in Warschau und Musikalischer Leiter der Chopin Gesellschaft Hamburg sowie künstlerischer Direktor des Deutschen Klavierwettbewerbs Polnischer Musik an der HfMT Hamburg.

Im April 2010 wurde er als einer der Jüngsten zum Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg berufen. Seit November 2011 leitet Hubert Rutkowski zusätzlich eine Klavierklasse an der Hochschule für Künste in Bremen.