Deutsch
English
< zurück
21.04.2009 18:14 Alter: 8 Jahre

REISE(N) - ein Musikvermittlungs-Projekt des Instituts für Schulmusik an drei Hamburger Schulen

Sich auf den Weg machen - unterwegs sein - ankommen - in den Urlaub fahren - auf die letzte Reise gehen... Das Phänomen des Reisens hat zahlreiche Facetten, viele haben ihren Niederschlag auch in der Musik gefunden, z.B. in Kunstliedern, Schlagern oder Filmmusiken.

 

Zu diesem Thema arbeiten Schulmusik-Studierende des 3. Studienjahrs im diesjährigen Jahresprojekt mit fast 80 Schülern an drei Hamburger Schulen. Musikvermittlung hat an der Hochschule für Musik und Theater Tradition, vor allem in der Ausbildung der künftigen Musiklehrerinnen und Musiklehrer. So kann dieses Jahr bereits zum achten Mal ein Projekt zur phänomen-orientierten Musikvermittlung durchgeführt werden. Die Konzeption, bei der der eigene aktive Umgang mit Musik im Zentrum des Unterrichts steht, wurde von Prof. Dr. Christoph Schönherr entwickelt. Damit alle Schüler die Möglichkeit zum aktiven Umgang mit Musik erhalten, haben die Studierenden für die Schüler maßgeschneiderte Arrangements geschrieben. Die Ergebnisse der wochenlangen Proben werden in einem gemeinsamen Konzert in der Hochschule für Musik und Theater zusammengeführt.

 

Es findet am

Samstag, den 25. April 2009, 17 Uhr,

im Forum der Hochschule

statt. Der Eintritt ist frei.

 

Unter Leitung der Studierenden musizieren die Kl. 2a der Schule Eulenkrugstraße, die Kl. 7b des Albert-Schweitzer-Gymnasiums und die Kl. 7e des Walddörfer-Gymnasiums.

Projektleitung: Claudia Cerachowitz, Prof. Frauke Haase und Prof. Dr. Christoph Schönherr.